> zur Übersicht Forum
03.01.2008, 18:37 von MarcusProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Energiepass
Hat jemand Erfahrung bei der Ausstellung eines Energiepasses ?
Förderung...?
Alle 12 Antworten
05.01.2008, 16:05 von hausproblem
Profil ansehen
Habe auch die billigste Variante für mehrere Objekte genommen, die Hauptsache ist, dass ersteinmal für 10 Jahre ich etwas zum Vorzeigen habe.

Der Energieausweiss ist eh Quatsch und es werden gar keine Details erfasst die ein halbweg verlässliches Ergebnis aufzeigt.

Den Energieausweis haben sich eh die Politiker einfallen lassen die von gar nichts eine Ahnung haben, denen es nur darum geht ein paar Arbeitslose aus dem Verkehr zu ziehen.

(Lustigstes Beispiel; 8 MFH Haus, Bj. 1931, gar keine Dämmung, extrem Feuchte Keller, Gastetagenheizung mit Warmwasserbereitung, Verbrauchswerte wurden von Stadtwerken Hamburg ermittelt gegen Extrazahlung, Ergebnis fast im dunkelgrünen Bereich) - aber mir solls recht sein, da ich 10 Jahre allen Mietern zeigen kann wie toll das Haus ist bzw. ich eh das Haus nach 8 Jahren verkaufen möchte.
Hallo

Ich habe meinen Energiepass auch von Ebay. 9,99€ + Versand und schon habe ich 10 Jahre Ruhe
04.01.2008, 14:15 von Cora
Profil ansehen
Danke dontpanic
03.01.2008, 20:41 von Gicoba
Profil ansehen
Dann schau ich doch auch gleich mal bei ebay rein
03.01.2008, 20:11 von dontpanic
Profil ansehen
Hallo,

wie Musti bereits erwähnt hat gib es einen verbrauchsorientierten EA bei ebay für 15,-

Welchen du brauchst erfährst du hier

http://www.zukunft-haus.info/de/verbraucher/energieausweis/energieausweis-check.html

Gruß,
dp
03.01.2008, 19:15 von Musti1000
Profil ansehen
Hallo cora,

ja, ist der Verbrauchsausweis - der reicht ja zur Zeit und ist dann 10 Jahre gültig.

Ausgestellt auch von einem Architekturbüro im Auftrag des Energieversorgers.

Bei ebay auch schon ab 15.- Euro zu bekommen...

03.01.2008, 19:07 von Cora
Profil ansehen
...und das ist der Verbrauchsausweis, oder?

Ein Bekannter von uns ist Bau-Ing. und "bildet" sich jetzt weiter zum Energieberater, da war die Rede von 500-2000 €
03.01.2008, 19:04 von Musti1000
Profil ansehen
Da meiner Meinung nach die Energieausweise genauso sinnlos sind, wie die jetzt überall geplanten Umweltzonen, habe ich mich für die billigste Alternative entschieden, Stückpreis 30.- Euro über unseren Energieversorger - jetzt ist 10 Jahre Ruhe, und wer weiss was in 10 Jahren ist.

Die Mieter, die die Energieausweise bei Neuvermietung ab 1.7.2008 zur Einsicht fordern können, haben auch keine Ahnung, was Sie damit anfangen sollen...

03.01.2008, 19:01 von Cora
Profil ansehen
Hallo

in dem Zusammenhang würde mich interessieren:

ab 5 Wohnungen, was nehmt ihr:

Bedarfs- oder Verbrauchsausweis?

03.01.2008, 18:50 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo Marcus,

alle Anbieter machen das gleiche, nehmen aber alle sehr unterschiedliche Preise.

Du kannst von 25 -150 Euro ausgeben.
Die Daten zusammentragen mußt du bei allen, also die Arbeit hast du.

Der Rest macht ein Programm bei den Energieberater.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter