> zur Übersicht Forum
21.02.2007, 19:31 von haklmacherProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Energiepass
Hallo Community,

als "Neuer" bitte gleich eine Frage, und zwar:

Wie komme ich an einen Energiepass (verbrauchsabhängig)
bei einem MFH und Gasetagenheizungen?

Da ich nicht Vertragspartner des Gaslieferanten bin,
erfahre ich auch nichts über die Verbräuche.

Bei unterjährigen Abrechnungen und evtl. Mieterwechsel
helfen mir auch keine Rechnungskopien der Mieter.

Gruß haklmacher
Alle 8 Antworten
22.02.2007, 06:36 von ChristophL
Profil ansehen
Ich werde keinen Energiepaß brauchen, da in meiner Statik schon die Wärmeberechnung enthalten ist.

Gruß Christoph
21.02.2007, 21:37 von Fixfeier
Profil ansehen
@ChristophL

schau mal auf dena.de. Da gibt es einen Suchmechanismus für Gutachter in deiner Nähe.

Ich würde aber noch ein klein wenig warten. Vielerorts sind Energieversorger, KfW, Banken, Haus und Grund & Co. dabei in der Richtung aktiv zu werden. Problem der Institutionen ist mal wieder die Ungewissheit (Gesetzgeber).

Erst vorsichtig nachfragen vorm Handeln ...

Gruß
21.02.2007, 21:23 von CMAX_65
Profil ansehen
Richtig erkannt,

da es in 2007 noch ein Wahlrecht gibt.

MFG
21.02.2007, 21:20 von Fixfeier
Profil ansehen
Hallo,

... doch für die Eigentümer "kleinerer" Einheiten könnte es evtl. sinnvoll werden sich vorher um einen Ausweis zu bemühen.

Gruß
Bleibt ja noch zu klären welche Methode dann in frage kommt. Nicht jeder darf nach Verbrauch die Energie ermitteln.

Gruß Christoph
21.02.2007, 20:43 von Ulrich
Profil ansehen
Gegenwärtig bleibts bei dieser Konstellation wohl nur bei dem - teuren - "bedarfsorientierten" Energiepass durch Gutachter. Ich habe allerdings mal das regionale EVU animiert darüber nachzudenken, sich wie die großen Messdienste für die Ausstellung verbrauchsorientierter Energiepässe zertifizieren zu lassen und sich damit ein Zubrot zu verdienen. Bis jetzt aber ohne Antwort. Vielleicht sollten auch andere mal ihren Energieversorger ansprechen, damit das Problembewusstsein wächst.

Wenn allerdings über die Heizungsthermen auch nocht Warmwasser bereitet und vielleicht sogar noch mit Gas gekocht wird, sind die Gasverbräuche für einen Energiepass nicht zu gebrauchen.
21.02.2007, 20:29 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

tatsächlich gute Frage. Jeder Mieter wird ein anderes Heizverhalten haben. Dasselbe gilt für den Warmwasserverbrauch.

Wenn Kopien der Mieterabrechnungen nicht zur Verfügung stehen helfen vielleicht Durchschnittswerte des Gasversorgers ???

Noch ist ja der Energiepass nicht Pflicht, v. ab 01.01.2008 aber der Punkt sollte geklärt werden ???

MFG
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter