> zur Übersicht Forum
10.05.2007, 11:40 von MVZProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Einsicht in Abrechnung - wer darf teilnehmen?
Hallo zusammen,

demnächst wird von einer Mietpartei Einsicht in die Nebenkostenabrechnung genommen.

Wer darf an einem solchen Gespräch - ausser den im Mietvertrag genannten Personen - noch teilnehmen? Dürfen die Mieter jemanden mitbringen? Anwalt oder jemand Fremden? Ist dies vorher anzuzeigen?

Ich habe wahrlich nichts zu verbergen, möchte nur für den Fall einer "Endlosdiskussion" sicherstellen, wer seine Bedenken äußern darf.

Gibt es hierzu Gesetzte?

Vielen Dank schon einmal

Gruß
mvz
Alle 4 Antworten
10.05.2007, 14:18 von Augenroll
Profil ansehen
Schließe mich der Auffassung von AquaDiver und kasperkopf an.

AR (der relativ viele Einsichtnahmen als Begleitung der Mieter vornimmt)
10.05.2007, 12:50 von MVZ
Profil ansehen
Ich hätte es wahrscheinlich eh so gemacht.

Vielen Dank für die Antworten.

Schönen Gruß
mvz
10.05.2007, 12:02 von Kasperkopf
Profil ansehen
Hallo MVZ,

ich hatte es einmal, dass ein Mieter seinen Anwalt zur Belegeinsicht vorbei schickte, er selbst kam nicht. Mit dem Anwalt lief alles sehr professionell und ohne Endlosdiskussionen.

Auch ich würde sagen: Die Mieter plus ein Berater - ob das nun ein Anwalt, ein Kumpel oder die Schwiegermutter ist - wäre mir egal, so lange die Person sich benimmt.

Gruss Kasperkopf
10.05.2007, 11:47 von AquaDiver
Profil ansehen
Meines Wissens gibt es hier keine Vorgaben.

Ich persönlich würde es so handhaben, dass der/die Mieter und max. 1 zusätzliche Person die Einsicht erhalten.
Diese müssen dann EINE Meinung bilden.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter