> zur Übersicht Forum
20.11.2007, 15:44 von LemameProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Einbauküche???
Hallo,

eine weitere Frage meinerseits:

In dem von mir zu vermietendem Haus befindet sich eine Einbauküche mit neuem Geschirrspüler und E-Herd, (Ceranfeld/ Backofen). Die Miete wäre mit oder ohne EBK die selbe.
Durch die Suchfunktion habe ich gelesen, das ich dem Mieter die Nutzung abtreten könnte. Hieße das, das bei seinem Auszug er verpflichtet ist, funktionstüchtige Geräte zu hinterlassen?
Mir geht es nicht darum, daß ich neue Geräte bei Auszug bekomme, sondern lediglich das diese (wie beim Einzug) funktionieren.
Wie formuliere ich soetwas am Besten?
Oder reicht es, dies im Wohnungsübergabeprotokoll zu vermerken?
Danke für hilfreiche Antworten
Grüße Lemame
Alle 3 Antworten
20.11.2007, 19:03 von cavalier
Profil ansehen
Hallo,

nur so oder ähnlich wie von chum beschrieben vorgehen.
20.11.2007, 17:25 von chum
Profil ansehen
Mein Addendum zum MV, welches auch vom Mieter unterschrieben werden sollte:
"
• Die Einbauküche/ Waschmaschine wurde bei der Festsetzung des Mietzinses nicht berücksichtigt. Die komplett eingerichtete Küche (Gerätebeschreibung + Typ, Schrankbeschreibung) wird dem Mieter während der Mietzeit – unentgeltlich überlassen. Der Vermieter hat deshalb keine Verpflichtung, die eventuellen Reparaturkosten für die vorhandenen Elektrogeräte zu tragen, sowie für deren Neuanschaffung zu sorgen. Kostenbegrenzung für evtl. Reparaturen an der Küche (inkl. Elektrogeräte, Schränke, Sanitären Kücheneinrichtungen, weiteres Küchenmobiliar) gem. § 8 Kleinreparaturen (im H&G MV), gilt nicht für die Küche. Sollte die Küche über einen elektr. Dunstabzug verfügen, ist der Mieter verpflichtet 1 * jährlich den entsprechenden Filter auf seine Kosten zu erneuern. Die Küche ist vollständig und betriebsbereit und wurde von dem Mieter vor Einzug besichtigt bzw. geprüft. Gleiches gilt für die überlassenen Schränke. Sämtliche Betriebsanleitungen für die Elektrogeräte wurde dem Mieter übergeben.

-----------------------------------------------------
Neuanschaffung, gilt nur wenn der Mieter nachweislich ein Gerät "geschrottet" hat.

Sie sollten die genaue Gerätebeschreibung in diesen Addendum + Übergabeprotokoll festhalten, ich mache zusätzlich - bevor ich eine Wohnung vermiete - sehr viele Fotos von der Wohnung + Mobiliar u.a. Küche, damit bei Auszug genaue Nachweise habe.

Habe bereits diesen Zusatz mehrfach gepostet, komme aber mit der Suchen-Funktion nicht klar.
20.11.2007, 16:21 von hecke
Profil ansehen
hallo,

haus und grund hat eine anlage zum mietvertrag, darin ist auch geregelt, dass wenn waehrend der mietdauer eine gerät ausfällt du als vm es nicht erneuern musst
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter