> zur Übersicht Forum
07.02.2008, 15:50 von ClauProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Eigentümer Anschaffung SAT Anlage
Kann ich als Eigentümer von der Eigentümerversammlung überstimmt werden zur Anschaffung einer SAT Anlage für das gesamte Haus? Mein Mieter würde lieber Kabel behalten. Ich benötige keinen SAT Anschluss. Nur für die Eigentümer die selbst im Haus wohnen wäre das Interessant.

Weiß das jemand? Darf man mich zwingen?
Alle 3 Antworten
08.02.2008, 12:14 von Susanne
Profil ansehen
Meine persönliche Meinung zu Kabel:
miese Qualität, seit Ish übernommen hatte in NRW, bestimmte Kanäle sind *krisselig*. Dass das nicht an meiner Anlage lag habe ich bei bekannten gesehen, die das gleiche, schlechte Bild hatten.
Ich habe gekündigt (schwer genug) und jetzt mit DVB-T ein hervorragendes Bild, alle wichtigen Kanäle und 194.-/p.a. gespart!
08.02.2008, 10:30 von Jobo
Profil ansehen
Zitat:
kein Qualitätsverlust


fast kein Qualitätsverlust. Der entsteht nämlich dann, wenn jemand das Kabel auch als Internetanschluss benutzt.

Jobo
07.02.2008, 16:20 von Susanne
Profil ansehen
Mit einem Mehrheitsbeschluss schon.
Eigentümer, die vermieten, kommen dann in die Bedrouille.
Denn: vermietet und damit vertragsgemässer Zustand ist der Kabelanschluss. Hat der einzelne Eigentümer keinen separaten Vertrag, sondern das ganze Haus einen Sammelvertrag über die Verwaltung, dann wird der bei Einführung SAT gekündigt.
Der Mieter dürfte mindern.

Für die anderen Eigentümer, die nicht vermieten, ergeben sich natürlich erheblich niedrigere, laufende Kosten bei einmaliger Investition und kein Qualitätsverlust.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter