> zur Übersicht Forum
09.09.2007, 16:23 von ZickeProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Der liebe Flurdienst
Die gleichen Mieter, die im Thread "unpünktliche Mietzahlungen" bereits erwähnt werden, scheinen sich laut Miteigentümern nicht an den Flurreinigungsplan zu halten. Nun soll deswegen mal wieder eine Eigentümerversammlung anberaumt werden. Da wird mit Sicherheit beschlossen werden, dass eine Reinigungskraft bestellt wird. Soll ich unsere Mieter vorher nochmals schriftlich auf den Missstand hinweisen (ich hatte schon vor einiger Zeit wegen genau der gleichen Thematik einen Brief geschickt, und vorsorglich nochmal den Reinigungsplan hinzugefügt)? Kann ich verlangen, dass die Mieter zu der Eigentümerversammlung mit hinzu eingeladen werden, da es ja sie speziell betrifft, damit sie Stellung nehmen sollen?
Wäre schön, wenn mir da jemand helfen könnte... Ach ja, ist ein 4-Familien-Haus, und wir selber wohnen ca. 250km entfernt, ansonsten wohnen die Eigentümer selber im Haus.

Liebe Grüße, Petra
Alle 13 Antworten
10.09.2007, 10:56 von Zicke
Profil ansehen
Zitat:
wirst du wohl selber besser putzen müssen, denn du kannst nach abmahnung zwar einen dienst bestellen (als durchführere für den schlampenden mieter), aber du bezahlst den spass.


das wird für mich aber ein teurer Spass, da Hin- und Rückweg für mich ca. 500 km sind
10.09.2007, 08:42 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Das könnte aber auch für den Grundstückseigentümer Probleme mit sich bringen.




der Eigentümer bin ich !!!!

mal sehen was das Ordnungsamt dazu sagt.
09.09.2007, 21:53 von Coba
Profil ansehen
wir sind von deinem thema ab:
hausflurreinigung

wirst du wohl selber besser putzen müssen, denn du kannst nach abmahnung zwar einen dienst bestellen (als durchführere für den schlampenden mieter), aber du bezahlst den spass.
und dann kommt die frage ... kannst du deinen mieter in regress nehmen und bindets du dir das (arge + insolvenz sei dank) selber ans bein ?

ich weiss inzwischen, warum meine meiter nur müde grinsen, wenn ich solche themen anspreche; mach mal einen pleitegeier haftbar für seinen mist.

also schadensbegrenzung + lehrgeld für zukunft oder deine nerven + dein geldbeutel.
09.09.2007, 21:46 von Coba
Profil ansehen
Zitat:
Eine rote Ampel mit dem Mietwagen wird dem Vermieter auch nicht angelastet


doch !!!
wenn du als fahrzeughalter nicht den fahrzeugführer benennst dann haftest du ...
nicht direkt / fianziell, aber man kann dir pflicht FAHRTENBUCH auferlegen; damit du nicht mehr sagen konntest, war ich nicht.

glaube es mir einfach ... es ist so.

und beim grundstück; wenn eine behörde keine möglichkeut sieht den schaden beim verursacher anzumelden (schadensbeseitungung + bussgeld) zihet am ende immer die eigentümerhaftung

mich hat der spass fats 300.- gekostet obwohl allen beteiligten (auch der behörde) klar war, dass ich nicht verursacher war sondern diese altlast (ohne mein wissen) mitgekauft hatte vom vorbesitzer.
09.09.2007, 21:37 von Fixfeier
Profil ansehen
@Petra,

hallo, das ist leider nicht ganz einfach. Marie hat bereits darauf hingewiesen.

Gehe zunächst davon aus, dass es sich hier um zwei verschiedene Rechtsverhältnisse handelt. Zuerst um das zwischen dir und der Gemeinschaft, zum zweiten zwischen dir und dem Mieter.

Du bist im Rechtsverhältnis mit der Eigentümergemeinschaft gegenüber den restlichen Wohnungseigentümern in der Pflicht. Du musst dafür sorgen, dass die Beschlüsse eingehalten werden.

Im Rechtsverhältnis zwischen dir und deinem Mieter kannst du diese Pflicht weitergeben. Hält sich der Mieter nicht an eine solche vertragliche Weitergabe kannst du daraus Konsequenzen ableiten.

Besteht aber eine solche vertragliche Weitergabe nicht, bleibt es alleine deine Sache für die Einhaltung gegenüber der Gemeinschaft zu sorgen.

Gruß
09.09.2007, 21:25 von Coba
Profil ansehen
und wenn alle stricke reissen nennt sich der spass eigentümerhaftung

hab ich grade durch

obwohl selbst der behörde bekannt und klar war, wer der verursacher war ... ich habs ans bein bekommen.

also VORSICHT
09.09.2007, 21:13 von Mortinghale
Profil ansehen
Vielleicht bittet die Stadtverwaltung den Eigentümer ja, ein Gutachten darüber, daß das Grundstück nicht schadstoffbelastet ist, erstellen zu lassen und vorzulegen.

Nötigenfalls mit Zwangsgeld oder dergleichen.

09.09.2007, 21:05 von nass01
Profil ansehen
Nicht wenn er nachweisen kann das es sich um ein vermietetes Grundstück handelt und nich von dem Eigentümer genutzt wird.
Eine rote Ampel mit dem Mietwagen wird dem Vermieter auch nicht angelastet.
09.09.2007, 20:59 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
das auf dem Gundstück Autobatterien gelagert weren die auslaufen


Das könnte aber auch für den Grundstückseigentümer Probleme mit sich bringen.

09.09.2007, 20:56 von nass01
Profil ansehen
Rufe mal das Ordnungsamt an und melde das auf dem Gundstück Autobatterien gelagert weren die auslaufen, danach darfst Du dich davor auf die Lauer legen und hast deinen Spass.
09.09.2007, 20:39 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Die gleichen Mieter, die im Thread "unpünktliche Mietzahlungen" bereits erwähnt werden, scheinen sich laut Miteigentümern nicht an den Flurreinigungsplan zu halten.


warum sollten sich diese netten Mieter überhaupt an Regeln halten ??

Meine eigene Erfahrung ist : wer nicht in der Lage ist für pünkliche Mietzahlung zu sorgen,ist auch meistens nicht in der Lage für andere Ordnung zu sorgen.

Wenn ich den Vorgarten unserer Mieter sehe könnte ich ko.....

es lagern vor der Garage leere Autobatterien , ein alter Schlitten mit jede Menge Kabelgedönse voll gestopft. Ist echt eine Augenweide !!!

Man kann nur froh sein wenn sie irgendwann mal ausziehen
09.09.2007, 17:19 von Zicke
Profil ansehen
Danke, Marie... Ich hoffe, das hilft uns ein bisschen weiter. Fakt ist, dass wir mittlerweile schon gar keine Lust mehr haben auf dieses Theater, und am liebsten die Wohnung sofort verkaufen würden.
09.09.2007, 17:03 von MarieP
Profil ansehen

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter