> zur Übersicht Forum
05.11.2015, 01:25 von edelmeraProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Boiler defekt - Instandhaltung und Instandsetzung der Mieträume - Wer muss zahlen
Hallo zusammen, vielleciht kann mir ja jemand helfen.....Meinen Mietern ist der Boiler geplatzt und es sind 5 Liter Wasser rausgelaufen. Nun haben Sie einen neuen Boiler ersetzt und einbauen lassen und haben mir die Rechnung zukommen lassen. Fällt das nicht unter Instandhaltung und Instandsetzung der Mieträume? Ist dies nun Vermieter- oder Mietersache, diese zu erneuern oder kann ich das über die Instandhaltung und Instandsetzung der Mieträume laufen lassen (diese habe ich im Mietvertrag mit €100,00 vermerkt) Vielen Dank für Eure Nachrichten
Alle 9 Antworten
23.12.2015, 10:22 von Brann
Profil ansehen
Hallo, ich denke es ist Vermietersache, da man als Mieter durch die Miete bereits bezahlt, dass ein funktioniernder Boiler/warmwasseraufbereitung vorhanden ist. Als bei uns der Boiler defekt war musste der Vermieter einen neuen zahlen, was auch kein Problem war!
26.11.2015, 00:28 von martinn1
Profil ansehen
Kommt immer auf den Vertrag an
16.11.2015, 02:09 von michana
Profil ansehen
Ich denke der Vermieter
15.11.2015, 14:25 von edelmera
Profil ansehen
Hallo Frau Schnurr,
vielen Dank für Ihre Nachricht.
Die Reparatur verursachte tatsächlich nur einen Betrag in Höhe von €44,95, d. h. also für mich, dass der Mieter in diesem Fall die Kosten übernehmne muss und SIe nicht von mir einfordern kann?
Vielen Dank nochmal für Ihre Rückmeldung
Beste Grüße
Alle 1 Kommentare
17.11.2015, 11:12 von Heidi.Schnurr, meineimmobilie.de
Hallo,

Sie bezahlen die Rechnung, sofern sie auch auf Ihren Namen ausgestellt ist (wichtig auch für Ihre Steuererklärung fürs Finanzamt!) und können die Kosten vom Mieter über die Kleinreparaturenklausel im Mietvertrag wieder ersetzt verlangen.
Viele Grüße
Heidi Schnurr
09.11.2015, 11:47 von Heidi.Schnurr, meineimmobilie.de
Profil ansehen
Hallo,
das ist der klassische Fall einer Instandsetzung. Für diese sind normalerweise Sie als Vermieter zuständig, es sei denn der Mieter hat die Sache schuldhaft beschädigt und Sie können ihm das auch nachweisen. Das ist beim Boiler sicherlich nicht der Fall.
Mit der Kleinreparaturenklausel im Mietvertrag können Sie sich tatsächlich die Kosten für eine Reparatur vom Mieter zurückholen. Als Kleinreparatur gilt eine Reparatur aber nur dann, wenn Sie nicht mehr als die vereinbarten 100 EUR kostet. Das halte ich bei einer Boilerreparatur für unrealistisch, dass die Reparatur so günstig ist.
Normalerweise muss Ihnen der Mieter den Defekt anzeigen und Sie beauftragen dann die Handwerker. Nur in dringenden Notfällen und wenn Sie Ihr Mieter nicht erreicht hat, darf er selbst den Handwerker beauftragen. Da die Kosten aber ohnehin Instandsetzungskosten und damit Vermietersache sind, könnten Sie sich allenfalls gegen die Höhe wehren, falls Sie die gleichen Arbeiten günstiger hätten in Auftrag geben können. Liegen die Kosten über der 100-EUR-Kleinreparaturengrenze, können Sie diese nicht vom Mieter ersetzt verlangen. Auch eine Kostenbeteiligung in Höhe von 100 EUR an einer teureren Reparatur scheidet aus.
Viele Grüße
Heidi Schnurr
Alle 3 Kommentare
03.02.2016, 16:22 von Heidi.Schnurr, meineimmobilie.de
Hallo, sofern feststeht, dass es sich um den gleichen Boiler handelt, müssen sie ihn zahlen. Lassen Sie sich die Quittung vom Mieter geben, die können Sie dann bei Ihrer Steuererklärung bei der Anlage V als Werbungskosten absetzen.

Falls Sie den Boiler gekauft haben, machen Sie eine Anschreiben an den Mieter. Beziehen Sie sich auf Ihre Kleinreparaturenklausel und fügen Sie eine Kopie der Rechnung/Barbeleg bei.

Viele Grüße
Heidi Schnurr
03.02.2016, 16:17 von edelmera
wie gehe ich jetzt vor? Muss ich trotzdem bezahlen, obwohl die Quittung ohne Namen ausgestellt wurde?
Vielen Dank nochmal für Ihre Rückmeldung
03.02.2016, 16:15 von edelmera
Hallo Frau Schnurr,
nachfolgend nochmal meine Fragen
Sie bezahlen die Rechnung sofern sie auch auf Ihren Namen ausgestellt ist (wichtig auch für Ihre Steuererklärung fürs Finanzamt!) => Boiler wurde im Toom Baumarkt gekauft und ist nur eine normale Quittung und Anschrift <=und =>können die Kosten vom Mieter über die Kleinreparaturenklausel im Mietvertrag wieder ersetzt verlangen<=
Soll ich hierzu extra eine Rechnung erstellen?
MfG
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter