> zur Übersicht Forum
28.12.2007, 11:27 von CMAX_65Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Betriebskostenspiegel Was nun lieber DMB ???
Hi,

der Deutsche Mieterbund hat offensichtlich Probleme mit seinen Zahlen ???

Presse aktuell 2007

Berlin, 20. Dezember 2007

Deutscher Mieterbund:

Neuer Betriebskostenspiegel für Deutschland

2,13 Euro pro Quadratmeter und Monat im Durchschnitt

(dmb) „Mieter zahlen in Deutschland durchschnittlich 2,13 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten“, erklärte Dr. Franz-Georg Rips, Präsident des Deutschen Mieterbundes (DMB), auf einer Pressekonferenz in Berlin anlässlich der Vorstellung des neuen Betriebskostenspiegels für Deutschland. „Rechnet man alle 17 denkbaren Betriebskostenarten zusammen, kann die so genannte zweite Miete bis zu 2,82 Euro pro Quadratmeter und Monat betragen.“
Für eine 80 Quadratmeter große Wohnung müssten dann im Jahr 2.707,20 Euro aufgebracht werden. Nach Berechnungen des Deutschen Mieterbundes entfallen damit rund 37 Prozent der Gesamtwohnkosten auf die Betriebskosten.

zum Vergleich:

Presse aktuell 2006

Berlin, 14. Dezember 2006
Deutscher Mieterbund:

Neuer Betriebskostenspiegel für Deutschland

2,74 Euro pro Quadratmeter und Monat im Durchschnitt

(dmb) „In Deutschland müssen Mieter durchschnittlich 2,74 Euro pro Quadratmeter im Monat für die so genannte zweite Miete zahlen“, erklärte Dr. Franz-Georg Rips, Direktor des Deutschen Mieterbundes (DMB), auf einer Pressekonferenz in Berlin anlässlich der Vorstellung des neuen Betriebskostenspiegels für Deutschland. „Damit haben sich die Betriebskosten im Abrechnungsjahr 2005 um 12,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr erhöht. Mieter einer 80 Quadratmeter großen Wohnung müssen für die letzte Betriebskostenabrechnung durchschnittlich rund 288 Euro mehr zahlen. Nach unseren Berechnungen entfallen etwa 32,4 Prozent der Gesamtwohnkosten auf die Betriebskosten.“


Was gilt denn Nu ??? :

2006 € 2,74 pro m²
2007 € 2,13 pro m²

ziemlich unwahrscheinlich, dass die Betriebskosten so drastisch gesunken sind. Also muss entweder die eine oder andere Zahl falsch sein ?

Dies erhöht nicht unbedingt die Glaubwürdigkeit der Aussagen des Mieterbundes ???

MFG

Alle 14 Antworten
28.12.2007, 21:41 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

@ johannni und sommer, danke für das Kompliment !

..........grundsätzlich find ich den Betriebskostenspiegel schon i.O.

Gerade wenn man im Objekt sehr günsteige BK hat (z.B. cora) spricht ja das für das Mietobjekt. - und wenn man da noch mit dem Mieterbund argumentieren kann - eine bessere Werbung gibt es kaum.......

lustig finde ich dennoch, dass der MB noch ein Bischen nachsitzen muss in der ersten Klasse Rechenstunde.....

..........wahrscheinlich rechnen die noch mit Rechenschieber ???
28.12.2007, 14:50 von Cora
Profil ansehen
Hallo

um mal zum Thema zurück zu kommen:

bei meinen Mietern liegen die NK pro qm zwischen 1,25 und 1,55 €, wobei der größte Anteil auf Heizung und Wasserverbrauch fällt.

Und wichtig für Trolle: an den NK's verdient der Vermieter nix, nur so am Rande bemerkt
28.12.2007, 13:49 von cavalier
Profil ansehen
Zitat:
Hmmm, müßte es nicht h.c. heißen ...?

so hat es dp auch gemeint.

Seit 1993 begleiten wir Promotionswillige aus dem In- und Ausland auf dem Weg zum Doktorgrad.

Die Bezeichnung honoris causa (abgekürzt h. c.) leitet sich aus dem lateinischen ab und bedeutet „ehrenhalber“ (ursprünglich: „Ehren halber“ bzw. „der Ehre wegen“). Hat eine Person mehrere Ehrendoktortitel verliehen bekommen, so ist die Abkürzung h. c. mult. (honoris causa multiplex).

Die Ehrendoktorwürde wird an honorige Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Wissenschaft verliehen, die sich durch besondere Verdienste oder herausragende Leistungen hervorgetan haben.

Hierüber hat die Universität autonom zu entscheiden. Grundsätzlich kann jede Person vorgeschlagen werden. Es sollten aber im Vorwege die Aussichten auf Erfolg geprüft werden, weil auch „unsere“ Universitäten bestimmte Anforderungen an zukünftige Titelträger stellen.
28.12.2007, 13:42 von Dernie
Profil ansehen
hr?

Hmmm, müßte es nicht h.c. heißen ...?

Gruß,
Dernie
28.12.2007, 13:39 von dontpanic
Profil ansehen
Moin,

also nur mal so am Rande.

Unser Exex Bundeskanzler ist auch ein Dr.

Es weiss ja schließlich nicht jeder was hr heißt...

Gruß,
dp
28.12.2007, 13:10 von JollyJumper
Profil ansehen
Jede Organisation, die nichts herstellt und produziert (außer vielleicht heißer Luft) und lediglich eine Dienstleistung anbietet versucht zur Legitimation ihrer Existenz und natürlich aus PR-Gründen regelmäßig ein Höchstmaß an öffentlichem Interesse auf sich zu ziehen!
Naturgemäß funktioniert das mit einem Thema wie den Betriebskosten/Betriebskostenspiegel immer.
Dass dabei so unprofessionell gearbeitet wird? Naja...
Die eigenen Berichte der Vorjahre sollten schon bekannt sein. Dass sich die Betriebskosten gegenüber dem Vorhergehenden Jahr um ca. 22% verringert haben sollen ist schwer vorstellbar. Ab schließlich hat es ja ein Doktor gesagt!

Zitat:
Weil er einen Doktortitel hat!

Nicht umsonst heißt es es bei den Medizinstudentinnen: Jede, die bis 25 ihren Doktor nicht hat muss ihn selber machen!

Gruß JJ
28.12.2007, 12:56 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
Und selbst wenn er z.B. Dr. jur. wäre, sagt das auch noch nichts aus! Ein guter Freund von mir ist promovierter Anwalt und hat mir mal nach ein paar Bier die Geschichte seiner Promotion erzählt - promoviert hat er in Kirchenrecht!!! - Braucht kein Mensch, geht aber einfach, weil sich da seit einigen hundert Jahren überhaupt nichts mehr geändert hat. Der einzige Grund für die Promotion war, dass sich der Dr. jur. auf der Visitenkarte gut macht und die Mandantschaft beeindruckt. Mit Kirchenrecht hat er sich übrigens in der Praxis sein ganzes Leben nicht mehr beschäftigt!

Also immer auch nachfragen, über welches Thema der gute Mann denn promoviert hat!

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch und alles Gute für 2008 - und vor allem viele gute Mieter, die auch Verträge einhalten!
28.12.2007, 12:44 von johanni
Profil ansehen
Zitat:
Womöglich ist der eben nur wegen dem Dr. Pressesprecher beim DMB geworden


Sehe ich genau so und außerdem kann man heute so jeden Titel auch käuflich erwerben

Zitat:
Netter Rückblick, CMAX, danke sehr!!




Johanni
28.12.2007, 12:18 von Sommer
Profil ansehen
Na und? Promoviert bin ich auch und kann trotzdem weder Kisuaheli sprechen noch die notwendige Treibstoffmenge eines SpaceShuttles für nen Flug ins All berechnen...vielleicht hat der einen Doktor in Zahnmedizin und das sagt nun wirklich nichts über seine mathematischen Kenntnisse aus. Womöglich ist der eben nur wegen dem Dr. Pressesprecher beim DMB geworden da man damit so manchen Einfaltspinsel wie eben AM beeindrucken kann...oder womöglich kann er gar nichts für die Schwachfug-Zahlen die man ihm da errechnet und vorgelegt hat.

Netter Rückblick, CMAX, danke sehr!!

S.
28.12.2007, 12:07 von Dernie
Profil ansehen
Okay, das mit dem Dr. hatte ich überlesen.

UND WAS IST MIT DEM REST?

Haben Sie dazu nichts zu sagen???? Dummschwätzer!!!!
28.12.2007, 11:59 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Woher wissen Sie, daß der angebliche Experte promoviert ist?


Nun DernieTroll,

da haben Sie es ja erneut bewiesen, wie schlau Sie sind!
Herzlichen Glückwunsch Sie kleiner Troll.

Zitat:
Lautes Gelächter..... .

Wie war das gleich; wer zuletzt lacht ...

AM
28.12.2007, 11:53 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
@dernie

Zitat:
Woher wissen Sie, daß der angebliche Experte promoviert ist?



Weil er einen Doktortitel hat!
28.12.2007, 11:44 von Dernie
Profil ansehen
Zitat:
Wieso unwahrscheinlich?


Weil CMAX wahrscheinlich die Tagespresse lesen kann und ein jeder mitbekommen hat, daß Abgaben und Gebühren ständig steigen (Müll, Strom, Gas, Öl, etc.). Jammert Ihr beiden Trolle nicht auch über die sich ständig erhöhende 2. Miete?

Zitat:
Haben Sie andere Zahlen, können Sie das Gegenteil glaubhauft darstellen?


Vermutlich hat jeder Vermieter seine eigenen Abrechnungen die dagegen sprechen.

Zitat:
Oder glauben Sie wirklich ein promovierter Experte vom Mieterbund versucht die VM zu täuschen?


Lautes Gelächter..... .
Woher wissen Sie, daß der angebliche Experte promoviert ist?

Junge, junge ..... . Schon wieder soviel Dünnschiß. Mein Mitleid mit dem Troll ist bald am Ende.... . *seufz*
28.12.2007, 11:37 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
ziemlich unwahrscheinlich, dass die Betriebskosten so drastisch gesunken sind.


Wieso unwahrscheinlich?
Haben Sie andere Zahlen, können Sie das Gegenteil glaubhauft darstellen?

Oder glauben Sie wirklich ein promovierter Experte vom Mieterbund versucht die VM zu täuschen?

Nun äußern Sie sich mal!

AM
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter