> zur Übersicht Forum
11.09.2006, 17:17 von LexiProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Betriebskostenabrechnung
Hallo zusammen,

kann man bei der Nebenkostenabrechnung Regeneriersalz für Wasserenthärter abrechnen?

LG Lexi
Alle 4 Antworten
11.09.2006, 17:31 von pbsenn
Profil ansehen
Was heißt hierbei Wasserkosten?

Wenn es ausschließlich die Warmwasserkosten sind (hat man bei Altbauten, die noch nicht mit Kaltwasseruhren ausgestattet sind aber über zentrale Warmwasserbereitung verfügen) würde ich die Kosten im Rahmen der Kaltwasserabrechnung mitabrechnen.

Sofern das Haus mit Kaltwasseruhren ausgestattet ist und auch die Kaltwasserabrechnung über das Abrechnungsunternehmen geschieht, so gehören diese Kosten mit in die Abrechnung des Abrechnungsunternehmens.

Gruß

Torsten
11.09.2006, 17:27 von Lexi
Profil ansehen
Hab noch ´ne Frage; wenn Betriebs- und Heizkosten separat abgerechnet werden und Wasserkosten über die Abrechnung der Heizkosten abgerechnet werden (Firma), sind die Wasserenthärtungskosten dann auch über die Heizkosten abzurechnen?
11.09.2006, 17:22 von Lexi
Profil ansehen
Danke für die rasche Info, Thorsten.....
11.09.2006, 17:20 von pbsenn
Profil ansehen
Hallo Lexi,

hier der Text der Betriebskostenverordnung:

2. die Kosten der Wasserversorgung, hierzu gehören die Kosten des Wasserverbrauchs, die
Grundgebühren, die Kosten der Anmietung oder anderer Arten der Gebrauchsüberlassung
von Wasserzählern sowie die Kosten ihrer Verwendung einschließlich der Kosten der
Eichung sowie der Kosten der Berechnung und Aufteilung, die Kosten der Wartung von
Wassermengenreglern, die Kosten des Betriebs einer hauseigenen
Wasserversorgungsanlage und einer Wasseraufbereitungsanlage einschließlich der
Aufbereitungsstoffe;

Antwort: JA!

Gruß

Torsten
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter