> zur Übersicht Forum
16.03.2007, 15:14 von Nitsrek_deProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Betriebskosten
Hallo Leute

Mal ganz blöd gefragt:
Welche Kosten darf der Vermieter dem Mieter als Betriebskosten berechnen...?

Und bei welchen anfallenden Kosten ist der Mieter nicht in der Pflicht, diese zu übernehmen?

Wäre froh, wenn es jemanden gibt, der mir da weiter hilft...eventuell gibt es zu diesem Thema sogar Listen????

Es grüßt

"Nitsrek_de"
Alle 2 Antworten
19.03.2007, 10:50 von Augenroll
Profil ansehen
Es dürfen nur die BK dem Mieter in Rechnung gestellt werden, die im MV vereinbart sind.

Ansonsten finden Sie alle Infos in der Betriebs- und Heizkostenverordnung.
16.03.2007, 15:19 von Susanne
Profil ansehen
Was wurde denn im Mietvertrag vereinbart?
In den mir bekannten Formularmietverträgen gibt es 3 Möglichkeiten:
1.die abrechenbaren Positionen sind aufgelistet und angekreuzt, Umlageschlüssel ist separat vereinbart - wenn nicht dann nach BGB qm Wohnfläche.
2. der Vertrag lehnt sich an §27 der II. Berechnungsverordnung (ist online zu finden)
3. neuere Verträge berufen sich auf die Betriebskostenverordnung (findest Du auch online)

Bei ETW auch darauf achten, dass manche Positionen nach MEA berechnet werden, damit man das von der Verwaltungsabrechnung des Hausgelds so weitergeben kann.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter