> zur Übersicht Forum
02.08.2007, 12:00 von GrafProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|BauGrund Optifin
Hallo,
es gab vor einigen Monaten eine breite Diskussion
über die BauGrund Optifin, die ihren Kunden unter
merkwürdigen Gründen gekündigt hat. Davon war ich auch
betroffen. Nun habe ich die Endabrechnung meiner Liegenschaft bekommen. Aus meiner Sicht stellen Sie völlig überforderte
Ansprüche an mich. Nun habe ich zwei Fragen:
Kündigung Nov.2006, Endabrechnung Aug.2007 ist dies noch im gesetzlichem Rahmen.
Dann würde mich interessieren, ob es noch andere Forumsteilnehmern so wie mir ergangen ist.
Alle 9 Antworten
28.08.2007, 15:07 von Susanne
Profil ansehen
Zitat:
Schon mal daran gedacht das der VM die kosten weiterreicht und die Abrechnung noch erneuern kann?
" Bitte zahlen Sie bitte noch eine Nachzahlung von € 800,00 ....


Naja, das ist ja so falsch.
Falsche Abrechnungen von Baugrund Optifin hat der VM zu vertreten, da hier die Firma als Erfüllungsgehilfe des VM zu sehen ist.
28.08.2007, 15:00 von Endu
Profil ansehen
Zitat:
wir, eure netten Vermieter, sind doch nicht "erregt".


1. Meine VM ist nicht nett. Aber sicherlich gibt es auf dieser Welt auch nette VM's.
2. Da habe ich von dem einen oder anderen User hier im Forum einen anderen Eindruck.

28.08.2007, 14:48 von omaundopa
Profil ansehen
@ andreasM

Gut mal zu sehen, dass nicht immer nur die Mieter mit Kündigunen und sinnlosen Forderungen überzogen werden. Nun trifft es auch mit die VM!

Na Sie sind ja einer
Schon mal daran gedacht das der VM die kosten weiterreicht und die Abrechnung noch erneuern kann?
" Bitte zahlen Sie bitte noch eine Nachzahlung von € 800,00 ....
....."
Mit freundlichen Gruß
Ihr Vermieter
28.08.2007, 14:46 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
jenau Cora .-)
28.08.2007, 14:41 von Cora
Profil ansehen
Hallo End

Zitat:
lässt die ohnehin schon erregten Gemüter noch völlig überkochen und führt zu nichts


wir, eure netten Vermieter, sind doch nicht "erregt".
Im Gegenteil: wir amüsieren uns köstlich.

Und wenn wir auf provokante Fragen provokante Antworten geben, ist das von uns extra so gewollt
28.08.2007, 14:36 von Endu
Profil ansehen
Hoi AndreasM,

generell finde ich es ja auch gut und richtig unfairen VM's die Stirn zu bieten und sich nicht alles gefallen zu lassen. Leider bin ich auch Opfer einer VM die meint sie könne und dürfe alles.

Aber ich vertrete auch die Meinung dass du dir nur mit seriöser Kritik Gehör verschaffen wirst. Dieser Beitrag:

Zitat:
Gut mal zu sehen, dass nicht immer nur die Mieter mit Kündigunen und sinnlosen Forderungen überzogen werden. Nun trifft es auch mit die VM!



lässt die ohnehin schon erregten Gemüter noch völlig überkochen und führt zu nichts. Deshalb eine Bitte, mache es besser wie mancher VM hier und wäge genau ab. Es gibt auf beiden Seiten schwarze Schafe unter denen zum einen die Mieter wie auch die Vermieter zu leiden haben.

Würd mich freuen dich weiterhin hier im Forum mit konstruktiven Beiträgen zu sehen. Manchmal darf es auch ruhig etwas provokant sein, ist ja auch hin und wieder das Salz in der Suppe.
28.08.2007, 14:25 von andreasM
Profil ansehen
Gut mal zu sehen, dass nicht immer nur die Mieter mit Kündigunen und sinnlosen Forderungen überzogen werden. Nun trifft es auch mit die VM!

AM
28.08.2007, 14:02 von omaundopa
Profil ansehen
Willkommen in Club
habe nun nach mehreren anläufen uch endlich meine Endabrechnung bekommen
Kündigung von mir 02/06
Kündigung von BauGrund 06/06
Nun die Endabrechnung mit beträgen aus 05
werde zum Anwalt gehen
Mehr als 1Jahr dazwischen 06/06--> 08/07 von den rechnungen aus 05 red ich mal garnicht erst.hatte bei denen 2x um zusendung der EndstandenenKosten gebeten und bis heute keine Antwort
Nun aber mit der Drohung des Anwaltes bis zum 3.9. zu Zahlen.
denke mal das Baugrund kurz vor dem Konkurs stehen und nun noch alle Beträge ,oder mehr, einfordern.
Scheint mir doch eine eigenartige Firma zu sein wo der eine nicht weiß was der andere tut.
Heute Brief von A ,morgen von B und übermorgen von C mit zum Teil gegensätzlichen Forderungen und Mitteilungen.
z.b.
Kündigung >ja
Kündigung > nein
kündigung > Androhung
Dann : Wirwerden diesen Geschäftsbereich aufgeben und EmpfehlenIhnen die firma XY
( Nach erfolgter Kündigung )
02.08.2007, 22:10 von MarieP
Profil ansehen
Hallo

Zitat:
Kündigung Nov.2006, Endabrechnung Aug.2007 ist dies noch im gesetzlichem Rahmen.



ja

Zitat:
Nun habe ich die Endabrechnung meiner Liegenschaft bekommen. Aus meiner Sicht stellen Sie völlig überforderte
Ansprüche an mich


Wenn die Forderungen nicht gerechtfertigt sind, würd ich widersprechen. Auf jeden Fall um Klärung/Erklärung bitten.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter