> zur Übersicht Forum
07.08.2005, 20:23 von VermieterHexeProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Balkon
Hallo Leute!

Habe immernoch "Theater" mit meiner alten Dame und Ihrem Balkon, wo das Wasser bei starkem Regen !fonänenartig! aus dem Abfluss kommt und nicht abläuft. Leider ruft sie mich immer dann, wenn sie das Wasser mittels eines Wischers schon vom Balkon geschoben hat. Sie denkt, das Wasser würde über eine kleine Stufe in Ihre Wohnung laufen. Sie hat eine Sichtblende am Balkon anbringen lassen, die so dicht an Wand und Boden anliegt, dass wohl noch nicht einmal ein Floh durchpassen würde, und so zur Not auch das stehende Wasser nicht ablaufen könnte.
Gibt es eine Vorschrift, die besagt, wie eine Balkonblende anzubringen und worauf zu achten ist?
Die Dame pocht auf Verstopfung. Aber wovon? Keine Blumen auf dem Balkon und keine Blätter von Bäumen aus der Nachbarschaft! Topfblumen in der Wohnung sind klein und rar.
Kann mir jemand einen guten Tip geben?

Danke in Voraus

VermieterHexe
Alle 3 Antworten
10.08.2005, 14:15 von tommy
Profil ansehen
Hi,

wenn die ohne Erlaubnis angebrachte Blende vor dem Abfluss liegt, wird jedes bischen Staub immer wieder dazu führen, dass das Wasser vor der Blende stehen bleibt.

Andererseits hast du als Vermieter das Recht der Zustimmung oder Ablehnung der baulichen Veränderung. Also weg damit.

Einen starken Regen kann man simulieren, indem man mit Wasserschlauch in das Abflusssystem Wasser einbringt. Am besten vom Balkon drüber.

Mal sehen, ob das dann zur Fontäne führt. Wenn nicht, ist zumindest die Hauptleitung frei.

LG
08.08.2005, 10:48 von Vermieterheini1
Profil ansehen
Nachdem die Moderatoren nicht gewillt sind Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. aus dem Forum zu schmeißen und all deren "Kotze" zu löschen müssen ALLE meine Beiträge unwiderbringlich gelöscht werden!
Ich kann diese Beiträge/Infos NICHT wieder herstellen/einstellen!

Solange Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. im Forum sind, kann es keine Beiträge von mir geben.
07.08.2005, 20:35 von ich_bins
Profil ansehen
Hallo VermieterHexe,

wieder da? Nein, Spass beiseite.

Ich sehe nur noch eine Möglichkeit:
Bestelle eine Rohrreinigungsfirma und sei bei diesem Termin unbedingt dabei.
Die sollen dann das Rohr / den Abfluss frei machen, nach Möglichkeit inkl. Ermittlung der
Ursache der Verstopfung. Sollte sich herausstellen, dass Deine alte Dame doch Verursacherin
ist, dann ihr die Rechnung zustellen.
Wenn nicht, dann hast Du wenigsten die nächsten Jahre Ruhe.

Wegen der Sichtblende kann ich Dir allerdings auch nicht weiterhelfen.
Allein mein Bauchgefühl sagt mir, dass wenigsten 3 - 5 cm Luft dazwischen sein sollten.
Vielleicht gibts ja einen Spezialisten (Fassadenbauer / Maler / Architekt)?

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter