> zur Übersicht Forum
28.01.2008, 20:25 von MarcusProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Auszug / Mietende
Hallo,
wer steht dafür gerade wenn ein Mieter nach 14 Jahren auszieht und die Fenster beim schließen "haken", die Siliconfugen im Sanitärbereich verschimmelt sind, die Holzfenster von innen noch nie getrichen wurden...usw.,usw...
Muß der Mieter solche Schäden beheben oder ist dies normaler Verschleiß den der Vermieter beheben muß ?
Habt ihr eine Liste worauf man alles achten muß bei einem Mietende?
Alle 8 Antworten
29.01.2008, 17:40 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
72.000 €



in unserer Region gibt´s da grade mal ne 2 Zimmerwohnung für .
Normale Ausstattung ohne Luxus .

Wenn ich mir Eigentum anschaffe , dann auch bitte etwas komfortabel .
29.01.2008, 17:35 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
72.000 €


Kann ich mir ja gleich eine eigene Bleibe von kaufen!!!!!!!!
29.01.2008, 17:29 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
wovon der Vermieter 50 % versteuern muß


Wie dass? Ich muss meine Einnahmen doch auch voll versteuern!
29.01.2008, 15:08 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Zitat:
wovon der Vermieter 50 % versteuern muß

AW : versteuert wird das Gesamteinkommen !!

bleiben noch schlappe 36.000 €

AW : bei Steuerklasse 1 und
Sozialversicherungsbeiträgen mag das hinkommen.

dafür bekommt man noch nicht mal ne E-Klasse neu

also Vorführwagen ohne Navi mit kleinem Motor schon.




Ich vetrete ja die Ansicht das Frauen nicht mehr als 40 Ps in einem Fiat Panda bekommen sollten :-)
29.01.2008, 14:44 von Lilibeth
Profil ansehen
Zitat:
Wieviel Miete hatte er denn bezahlt?



bei z.B. 500,oo € kalt wären das 72.000 €

wovon der Vermieter 50 % versteuern muß

bleiben noch schlappe 36.000 €

dafür bekommt man noch nicht mal ne E-Klasse neu
29.01.2008, 14:37 von Augenroll
Profil ansehen
Wieviel Miete hatte er denn bezahlt?
29.01.2008, 08:43 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
Bei hakenden Fenster würde ich sagen, kann nach 14 Jahren schon mal so sein. Meist reich ein Nachstellen der Bänder!


Wenn sie nicht durch permanente Kippstellung verzogen sind.
Das wäre dann eine durch den Mieter zu vertretende Beschädigung.

28.01.2008, 22:13 von JollyJumper
Profil ansehen
Was steht denn zum Thema Schönheitsreparaturen im Mietvertrag.
Sind die Schönheitsreparaturen wirksam vereinbart unter Berücksichtigung der neusten BGH- Urteile?
Wenn nicht bleibst Du als Vermieter sowieso auf der Ausführung der Schönheitsreparaturen sitzen.
Für Instandsetzungen bist Du als Vermieter zuständig.
Bei Sachbeschädigung ist Mieter unabhängig ob Schönheitsreparaturklausel wirksam vereinbart zum Schadenersatz verpflichtet!
Bei hakenden Fenster würde ich sagen, kann nach 14 Jahren schon mal so sein. Meist reich ein Nachstellen der Bänder!
Silikonfugen nach 14 Jahren! Die müssen halt mal erneuert werden. Sehe ich aber eher als Instandhaltung!
Holzfenster von innen streichen ist eigentlich Mietersache aber nur bei wirksamer Schönheitsreparaturklausel.
Sind halt alles Einzelfallentscheidungen!

Gruß JJ
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter