> zur Übersicht Forum
05.07.2007, 18:22 von rossi69Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Aufhebungsvertrag
Hallo zusammen,
ich habe ein kleines Problem und versuche nun die Lösung zu finden.
Meine Eltern und ich möchten ein Zweifamilienhaus kaufen (Hauptwohnung und ausgebautes Dachgeschoss). Die Hauptwohnung wird rechtzeitig vom jetzigen Hausbesitzer geräumt, die Dachwohnung ist allerdings seit 01.01.04 vermietet. Da wir schon viel von Mietstreitigkeiten gehört haben, wollen wir sicher sein, dass der Mieter die Wohnung verlässt, zumal diese ja von uns als neue Hausbesitzer dringend benötigt wird. Wir konnten bislang erreichen, dass der bisherige Besitzer mit dem Vermieter einen Mietaufhebungsvertrag abschließt, dieser wurde vom Mieter auch akzeptiert. (Auszug bis 31.12.07, auf Schönheitsreperaturen wird verzichtet). Unsere Frage, kann man wirkich davon ausgehen das der Mieter auszieht????? Was ist wenn er u.U. Arbeitslosengeld bezieht oder oder oder??? Es ist für uns wirklich wichtig hier eine richtige Vorgehensweiese zu finden...
Bedanke mich für jegliche Antwort.... BESTEN DANK!!!
Rossi
Alle 1 Antworten
05.07.2007, 18:46 von Jobo
Profil ansehen
Hallo Rossi,
Zitat:
Unsere Frage, kann man wirkich davon ausgehen das der Mieter auszieht?????

Die Antwort auf Deine Frage kommt dem Kaffesatz lesen gleich.
Wenn Du davon ausgehst, dass sich 95% der Bevölkerung an Gesetze und Abmachungen halten, dann heißt das, dass Du mit etwa 5% Risiko rechen mußt, dass der Mieter nicht auszieht.

Versuche in der Zeit in der Ihr zusammen wohnt, ein gutes Verhältnis aufzubauen. Über diesen Weg erfährst Du schon einmal, wie die Tendenz ist.
Du kannst Ihm ja auch anbieten, dass er früher aus dem Vertrag kommt, wenn er eine passende Wohnung gefunden hat. Damit kann er Weihnachten schon in neuen Wänden verbringen und ist dadurch auch flexibler beim Neuabschuß eines Mietvertrages, da er keine Doppelbelastung hat.
Vielleicht bietest Du ihm auch einen Anreiz, Beteiligung an den Umzugskosten wenn er bis zum Zeitpunkt X ausgezogen ist.

Jobo
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter