> zur Übersicht Forum
07.10.2007, 09:53 von LemameProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Anrecht auf Schadenersatz?
Hallo,
es geht weiter. Nun hab ich mal wieder ein Schreiben vom Anwalt meiner Mieterin, in dem nun behauptet wird, daß die Feuchtigkeit in allen Räumen von untern käme. (Die Gründe wechselten wöchendlich) Baulich nicht möglich, da natürlich überall Feuchtigkeitssperren im Boden sind. Das sowas u.U. mal in einem Raum oder Bereich passiert okay, aber wohl kaum gleichzeitig auf 70 qm Fläche.
Ach ja, Miete hat sie natürlich nicht gezahlt und mich immer noch nicht in die Wohnung gelassen.
Aber egal, nun zu meiner Frage:
Wenn ich, nach Auszug feststelle, daß das Haus keine Mängel aufweist, sondern ihr Heizverhalten zur Feuchtigkeit geführt hat, könnte ich dann Schadensersatz verlangen, z.B. in Höhe der nicht gezahlten Miete und natürlich die Kosten für das Gutachten?

Vielen Dank schon mal
Grüße Lemame
Alle 2 Antworten
07.10.2007, 11:36 von Musti1000
Profil ansehen
Also die nicht gezahlte Miete steht Dir ja nun in jedem Fall zu, wenn es keine Mängel gibt - wenn es also sowieso auf ein Gutachten hinaus läuft verklage Sie, dann wird die Sache gerichtlich geklärt - und den Gutachter muss sie hereinlassen, ansonsten ist der Prozess für Deine Mieterin ohnehin sofort verloren...

Ob Du dann irgendwann Geld von Deiner Mieterin sieht, hängt auch von Ihren witschaftlichen Verhältnissen ab.
07.10.2007, 11:04 von Lilibeth
Profil ansehen
Zitat:
Ach ja, Miete hat sie natürlich nicht gezahlt und mich immer noch nicht in die Wohnung gelassen.



Sie muß dir die Schäden nachweisen und dir die Gelegenheit geben, den Schaden, falls es überhaupt einen gibt, zu beseitigen.

Auch hat sie kein Recht die komplette Miete einzuhalten. Ein Teil wäre o.k. wenn Du dich nicht um den Schaden kümmern würdest.

Zitat:
Wenn ich, nach Auszug feststelle, daß das Haus keine Mängel aufweist, sondern ihr Heizverhalten zur Feuchtigkeit geführt hat, könnte ich dann Schadensersatz verlangen, z.B. in Höhe der nicht gezahlten Miete und natürlich die Kosten für das Gutachten?



es muß aber wirklich nachweisbar sein das die Mieterin den Schaden verursacht hat.
Ist dies 100%ig erwiesen, bekämst Du alles ersetzt. Vorausgesetzt die Dame ist zahlungskräftig !!

Leider kommt es häufig vor das wir Vermieter auf die Kosten sitzen bleiben.

Zitat:
Aber egal,


ist in Deinem Fall garnichts
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter