> zur Übersicht Forum
05.03.2007, 23:32 von FranceskaProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Als ich diesen Beitrag in einem anderen Forum las
Ich kann die Frust einiger Vermieter verstehen. Besonders das Problem Mietnomade, scheint immer mehr an der Tagesordnung zu sein. Auch Mieter müssen oft Dinge einstecken, die auch nicht an der Tagesordnung sein sollten.

Als ich eben in einem Nachbarschaftsrechtsforum, dieses Problem gelesen habe, musste ich schmunzeln und entschuldige mich deshalb schon im Voraus dafür. Ich finde diesen Beitrag schon etwas amüsant. Will mich natürlich auch über solch ein Problem nicht lustig machen, aber jeder soll selber entscheiden:

Zitat:
hi, schonmal danke für deine mühe.

nehmen wir mal folgenden fall an.

2 mieter (quasi wg). die beiden lassen sich auf ein verhältnis ein. mieter 1 ist aber gleichzeitig verheiratet, frau wohnt nicht dort, kommt aber mehrmals pro jahr für jeweils mehrere wochen zu besuch. nach ein paar wochen fängt mieter 1 ein verhältnis mit einer weiteren frau an, die er in gegenwart von mieter 2 ins haus schleppt.

mieter 1 tut alles, um mieter 2 damit zu belästigen. holt seine freundin nur dann ins haus, wenn mieter 2 auch auf jeden fall zu hause ist, erzählt stets und ständig von seinen betterfahrungen mit ihr.

mieter 2 fühlt sich extremst belästigt und erteilt der freundin hausverbot, weil er weiß, dass zwischen mieter 1 und 2 niemals mehr frieden im haus herrschen wird, wenn es so weitergeht.

die beiden wohnen, muss man vielleicht noch dazu sagen, in nebeneinander liegenden, extrem hellhörigen zimmern, so dass mieter 2 jederzeit alle geräusche von mieter 1 bis teilweise morgens mitbekommt.

die wohnung gehört zu dem betrieb, wo beide arbeiten, mieter 1 ist dort nicht gemeldet, hat seinen wohnsitz im eu-ausland (zusammen mit frau und sohn). mieter 2 ist dort korrekt gemeldet und hat dt. staatsangehörigkeit.

danke schonmal für deine hilfe!

ciao,
curl.

Eine Antwort konnte ich mir leider nicht verkneifen.
Alle 3 Antworten
06.03.2007, 09:38 von MarieP
Profil ansehen


sorry, meine Meinung - FAKE.
06.03.2007, 00:52 von Franceska
Profil ansehen
Falsch verstanden. Mieter 2 hat gegen den Damenbesuch ein Hausverbot erteilt. Deshalb meckert Mieter 1.
06.03.2007, 00:16 von prinzregent
Profil ansehen
Mieter 1 ist vielleicht ein netter Marokkaner. Polygamie soll im Islam möglich sein. Diese Männer sollen ja recht attraktiv sein.

Wo ist denn nun das Problem ?

Ein Vermieter hat in der Regel auf das was in der Wohnung vor sich geht keinen Einfluss. Ich würde mich aus dieser Sache raus halten.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter