> zur Übersicht Forum
07.03.2007, 10:56 von chris67Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Änderung des Mietzinses
Geschätztes Forum,

Ein Mietvertrag von 1993 über gewerbliche Räume trägt folgenden Ausschnitt:

„§ 4 Änderung des MietzinsesVerändert sich der vom statistischen Bundesamt monatlich festgestellte Lebe nshaltungskostenindex für Vier-Personen-Arbeitnehmer-Haushalte mit mittlere m Einkommen künftig gegenüber dem Stande des Vertragsabschlusses oder eine Neuregelung um mehr als 5 Punkte nach oben oder nach unten, so sind beide V ertragsteile berechtigt, die Aufnahme von Verhandlungen über eine Neufestse tzung des Mietzinsens zu verlangen.“

Dieser Mietvertrag soll nun angepasst werden.

Frage:

Wie wird dieser Teil heute formuliert.

Meiner Kenntnis nach heißt es nicht mehr „Lebenshaltungskostenindex“, sondern „Verbraucherpreisindex“. Außerdem spricht man auch nicht mehr von „Punkten“, sondern von „Prozentualer Veränderung“.

Ist dieses so richtig? Was ist noch zu beachten? Gibt es evtl. hierfür eine Standardformulierung.

Ich bedanke mich mich bereits im Voraus für Ihre Antwort.

Gruss,

Chris

Alle 1 Antworten
07.03.2007, 11:21 von pbsenn
Profil ansehen
Hallo Chris,

Verbraucherpreisindex ist korrekt. Hinsichtlich der Umformulierung ersetzt du im Prinzip "Lebenshaltungskostenindex für Vier-Personen-Arbeitnehmer-Haushalte mit mittlerem Einkommen" mit "Verbraucherpreisindex".

Dass jedoch eine Punkteregelung nicht mehr möglich sein soll, wäre mir neu.

Meiner Meinung nach geht beides noch. Punkte- und Prozentveränderung. Ist halt Vereinbarungssache der Mietvertragsparteien.

Gruß

Torsten
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter