> zur Übersicht Forum
05.02.2007, 14:27 von xxlProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Abwasser /Grundbesitzabgaben
Wie ist die cbm-Menge der Schmutzwassergebühr der Stadt zu prüfen? werden die cbm geschätzt?? Muss man den richtigen Wasserverbrauch (somit auch Abwasser) melden, sodas man ggf. eine Rückerstattung erhält??

Für EURE Hilfe wäre ich dankbar!!
Alle 18 Antworten
07.02.2007, 22:36 von ChristophL
Profil ansehen
O.K. ich sehe es ja ein, ich hatte auch einmal damit Spekuliert. Ich bin aber zu dem entschluß gekommen, dass sich der Brunnen für mich nicht lohnt. Ich würde so 40 bis 50m³ im Jahr zapfen.

Gruß Christoph
07.02.2007, 20:01 von Marcus
Profil ansehen
@Sledge Hammer,

600.000 Liter pro Jahr.. ,coole Sache, ...nicht kleckern sondern KLOTZEN !
07.02.2007, 13:23 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
@ Christoph

in Berlin braucht "mann" bis 15 m Tiefe und Entnahmemenge bis 600.000 Liter jährlich, keine Genehmigung.

Ich ziehe jährlich für Garten/ Pool und WC 120 cbm.

ergo 120cbm , Frischwasser a 2,29 € , Abwasser 1,75 € und Grubenentleerung 4,99 € Summe = 9,03 € je cbm.

mal 120 cbm macht 1083,60 €....

Ich denke mal ein Brunnen macht Sinn...

Mfg S. Hammer
07.02.2007, 12:32 von ChristophL
Profil ansehen
Ja das kann man machen, aber man muss troztdem eine Genehmigung dafür haben.

Gruß Christoph
07.02.2007, 12:10 von Bibi
Profil ansehen
Hallo
nein, das ist ok.
Ich darf einen Brunnen bauen oder Regenwasser auffangen um das in die Toilettenspülung einsetzen.
Doch ich muß verschiedene Sachen beachten.
Ein Wasserzähler muß eingesetzt werden und beim Steueramt eine Info abschicken, dann kommt ein netter Kollege und prüft die Angelegenheit.
Kosteneinsparung ist das Trinkwasser was über den Zähler erfaßt( bzw. nicht erfaßt wird)
Doch immer schön bedenken; Wieviel WC Wasserkosten habe ich eigentlich? Lohnt der Aufwand ?
Und
Das gesammelte Wasser sollte immer schön Spezialgefiltert werden, oder sollen die Salmonellen und anderen Taubenbakterien denn in den Spülkasten wandern und sich da bei 22 °C schön vermehren ?????????
Nein, das sollte nicht sein und noch was. Die Rohrleitungen müssen von Trinkwasser und Nichttrinkwasser getrennt werden, denn sonst wird das gesamte Rohrnetz verseucht.
Diese speziellen Fragen können auch im " HaustechnikDialog Forum gesellt werden.
Gruß Bibi
07.02.2007, 09:11 von ChristophL
Profil ansehen
Das ist ja wieder illegal!!!

Gruß Christoph
07.02.2007, 08:47 von Augenroll
Profil ansehen
Nicht umsonst lassen sich viele "heimlich" Brunnen bohren.
07.02.2007, 07:56 von ChristophL
Profil ansehen
Gar nichts, díe haben ja alle eine Monopolstellung.

Gruß Christoph
06.02.2007, 20:15 von Marcus
Profil ansehen
Tja, was willst du machen ?!
06.02.2007, 20:13 von ChristophL
Profil ansehen
Das ist aber auch ein beträchtlicher Satz für Wasser und Abwassergebühren.

Gruß Christoph
06.02.2007, 20:10 von Marcus
Profil ansehen
Der Einbau eines Druckminderers hat mir eine Ersparnis von ca.25 qbm (142 €) eingebracht.
Nur zur Info
06.02.2007, 16:50 von ChristophL
Profil ansehen
18% das geht aber echt!!

Gruß Christoph
06.02.2007, 10:56 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
manchmal höher


Berlin: Schmutzwasser 18% teurer als Frischwasser.

Hier heißt es Sprengwasserzähler. Privat Einbauen (muß aber der RiLi entsprechen) und Formular ausfüllen. Weitere Infos auf der Homepage der Wasserbetriebe.
06.02.2007, 09:55 von ChristophL
Profil ansehen
Bei uns sind die Abwassergebühren 329% teurer als die fürs normale Wasser.

Gruß Christoph
06.02.2007, 07:50 von Augenroll
Profil ansehen
Besonders, da die Schmutzwassergebühren manchmal höher sind als die von Frischwasser.
05.02.2007, 22:13 von ChristophL
Profil ansehen
Die Kosten für so eine extra Wasseruhr hat man schnell wieder drinn.

Gruß Christoph
05.02.2007, 14:40 von Augenroll
Profil ansehen
Der Schmutzwasserverbrauch orientiert sich der Einfachheit halber am Frischwasserverbrauch.

Wer soll denn die ganzen Schmutzwasseruhren einbauen.

Für Gartenbewässerung ist es überlegenswert eine extra Wasseruhr einbauen zu lassen.
05.02.2007, 14:31 von johanni
Profil ansehen
Hallo XXL,

Zitat:
Wie ist die cbm-Menge der Schmutzwassergebühr der Stadt zu prüfen?


Mit dem Bescheid des Frischwasserverbrauchs
Die Gemeinde erhält von dem Wasserverband/lieferanten die verbrauchten Werte. Danach fertigt dann die Gemeinde den Bescheid für das Abwasser / Schmutzwasser an.

Schätzungen werden nur vorgenommen, wenn keine Ablesung der Hauptwasseruhr/Einzelzähler möglich war.

LG Johanni
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter