> zur Übersicht Forum
30.01.2007, 22:59 von CoraProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|9 Mieter - 9 Waschmaschinen + 1 Trockner
Hallo

nehmen wir mal an 9 Mieter haben je eine Waschmaschine im Keller, alles läuft über Gemeinschaftsstrom und wird durch Gesamt qm dividiert und mit den qm/Wohnung multipliziert.
Eine Mieterin hat jetzt einen Trockner aufgestellt, den ich Dussel auch genehmigt habe - in einem Anfall geistiger Umnachtung dachte ich nicht daran, wieviel Strom so ein Ding frisst und dass er ja über Gemeinschaftsstrom läuft.

Wie könnte ich der Mieterin den zusätzlichen Verbrauch in Rechnung stellen? Aus der Differenz des bisherigen Verbrauchs oder lieber mit einer Pauschale, die ich vom Verbrauchspreis abziehe? Bin mir nicht schlüssig.

Gruß
Alle 6 Antworten
01.02.2007, 19:06 von ChristophL
Profil ansehen
Ich würde auch sagen, dass mindestens ein Zwischenzähler installiert werden müsste.

Gruß Christoph
31.01.2007, 15:35 von cavalier
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
Ich würde - in den sauren Apfel beissen - und in den Waschkeller jeweils eine - abschliesbare - Steckdose verlegen lassen, die mit dem jeweiligen Wohnungszähler verbunden ist.

Genau so habe ich es auch gemacht (allerdings gleich beim Neubau) und es gibt keine Probleme
31.01.2007, 15:33 von Cora
Profil ansehen
Hallo

gute Idee - werde ich machen.

Danke schön



Die Dame wohnt erst seit Oktober 05.

Gruß
31.01.2007, 11:40 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
Ich würde - in den sauren Apfel beissen - und in den Waschkeller jeweils eine - abschliesbare - Steckdose verlegen lassen, die mit dem jeweiligen Wohnungszähler verbunden ist.


ich stimme chum zu alles andere ist keine Lösung, Kosten hin oder her.

MFG
31.01.2007, 07:27 von chum
Profil ansehen
Würde der Mieterin erst im Gespräch, dann schriftlich mitteilen, dass Sie keinen anderen Ausweg sehen, als die Genehmigung zurückzuziehen, da Sie erst im nachhinein darüber belehrt wurden was für einen hohen Stromverbrauch der Trockner verursacht. (wofür die bisherigen Leitungen nicht ausreichen bzw. ist haben einige Mieter sich auch darüber beschwert die Stromkosten mitzuzahlen)

Um den Trocker weiter im Keller zu betreiben sehen Sie keine andere Möglichkeit, als ein separate Stromleitung zu verlegen die direkt mit dem Stromzähler Ihrer Wohnung verbunden ist.

Ob Sie der Dame die Kosten in Rechnung stellen, sich selber daran beteiligen oder die gesamten Kosten übernehmen müssten Sie selbst abwägen.
.........................................
Das Sie bisher mit der Regelung der Stromteilung im Waschkeller keine Probleme hatten wundert mich sehr.

Ich würde - in den sauren Apfel beissen - und in den Waschkeller jeweils eine - abschliesbare - Steckdose verlegen lassen, die mit dem jeweiligen Wohnungszähler verbunden ist.
31.01.2007, 07:26 von prinzregent
Profil ansehen
Lass einen Zwischenzähler vor den Trockner setzen. Die 9,95 Euro für den Wechselstromzähler wirst du noch aufbringen (Hornbach-Preis) Kannst ja eine monatliche Zählergebühr nehmen, angepasst dem von deinem Stromanbieter. Dann rechnet sich dein Trockneranschluss richtig gut
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter