> zur Übersicht Forum
24.02.2008, 10:52 von cavalierProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|25 Cent Rückstand, Kündigung Wohnung rechtens
http://www.n-tv.de/920540.html?180220081015
Alle 14 Antworten
25.02.2008, 16:19 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
JJ ist nicht SH !


SH signiert aber mit JJ
25.02.2008, 16:13 von JollyJumper
Profil ansehen


Da hilft auch ihr Augengerolle nicht, außer das es wie immer einen kleinen Einblick in das Wirrwar ihres Geisteszustands gibt.

JJ ist nicht SH !

JJ
25.02.2008, 15:25 von Augenroll
Profil ansehen
SH = JJ

25.02.2008, 15:13 von JollyJumper
Profil ansehen
Zitat:
werter Herr S. Hammer!
Das erklär mir mal Trolli

JJ
25.02.2008, 14:47 von Augenroll
Profil ansehen
Tja wurde aber von cavalier verdreht und in aufhetzender Weise verändert. Das können Sie doch nicht negieren, werter Herr S. Hammer!

25.02.2008, 14:27 von JollyJumper
Profil ansehen
Zitat:
Sehe ich auch so. Die Überschrift ist wahrscheinlich von cavalier extra aufhetzend gewählt worden. Nicht schön so etwas!
Nein Trolli!
Die Überschrift war so, wenn auch in der Reihenfolge
Zitat:
Kündigung der Wohnung rechtens 25 Cent im Rückstand
im Originaltext, siehe Link enthalten.
Damit trifft sie meiner Ansicht nach die Sache im Kern.
Dort steht:
Zitat:
Die Kündigung erhielt daher ein Mieter in Berlin. Er musste seine Wohnung räumen, weil er seine Mietschulden nach einer fristlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs nicht vollständig bezahlte.

Wenn das geltende recht dem Mieter schon die Möglichekeit einräumt die fristlose Kündigung durch die Zahlung der ausstehenden Mieten zu heilen, so hat die auch auf Heller und Pfenig zu erfolgen.
Wenn er zu dämlich ist die richtige Zahle einzusetzen ist doch sein Problem!

Nicht schön so ein blindes Trolli!

JJ
25.02.2008, 14:17 von Lilibeth
Profil ansehen
Zitat:
finde ich zwar etwas streng, aber konsequent !




ich keineswegs !!!

es müßten noch viel strengere Sanktionen gesetzesfest gemacht werden!!!!
25.02.2008, 14:10 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Der Meinung kann ich mich nur voll anschließen.



Sehe ich auch so. Die Überschrift ist wahrscheinlich von cavalier extra aufhetzend gewählt worden. Nicht schön so etwas!
24.02.2008, 15:40 von Gicoba
Profil ansehen
Zitat:
Die fehlende Mietzahlung von 2 Monaten führte wohl zu dem Urteil !
Ich finde, hierbei handelt es sich um "schlechten Journalismus" nur auf Qutenwirkung aus !
Diese Meldungen heizen unangemessen die Stimmung auf.


Der Meinung kann ich mich nur voll anschließen.
24.02.2008, 13:38 von tommytulpe
Profil ansehen
Die Höhe spielt keine Rolle. In meiner Firma hat 2006 ein Mitarbeiter Material für 120,00 € gestohlen. Kündigung. Wenn er eine alte Socke klaut. Kündigung.
24.02.2008, 12:34 von Jobo
Profil ansehen
Zitat:
Denn unter dem Strich standen am Ende die Oktober- und die Novembermiete zur Zahlung aus, und es fehlten 25 Cent von der Juli-Miete.



auch aus dem Artikel, also ein Quatsch mit den 25 Cent !
Die fehlende Mietzahlung von 2 Monate, führte wohl zu dem Urteil !
Ich finde hierbei handelt es sich um "schlechter Journalismus" nur auf Qutenwirkung aus !
Diese Meldungen heizen unangemessen die Stimmung auf.
Jobo
24.02.2008, 11:52 von JollyJumper
Profil ansehen
Zitat:
finde ich zwar etwas streng, aber konsequent !

Als Vermieter musst Du Deine Nebenkostenabrechnungen ja auch fristgerecht erstellen.
Wenn nicht akzeptiert das i.d.R. ja auch keiner und zahlt.
Das Richtige Ausfüllen einer Überweisung sollte man schon voraussetzen!
In sofern ist die Konsequenz angemessen!

Gruß JJ
24.02.2008, 10:59 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

finde ich zwar etwas streng, aber konsequent !

MFG
24.02.2008, 10:56 von Mortinghale
Profil ansehen
Knapp daneben ist auch vorbei.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter