> zur Übersicht Forum
31.03.2008, 18:25 von UrmelieProfil ansehen
Kaufen & Verkaufen|Hausverkauf
wir sind es sooooo leid.....

nachden ich nun bewiesen habe, nicht das richtige Händchen als Vermieterin zu haben, wollen wir nun doch verkaufen.
Das Haus sollte eigentlich meiner Altersversicherung dienen, aber mal ehrlich,- bei dem ganzen Ärger werde ich gar nicht so alt.

Nun haben wir noch nie ein Haus veräußert, wie genau geht das alles vor sich? Mit einem Makler haben wir bereits ersten Kontakt aufgenommen.

Wäre nett wenn ich mal so Erfahrungen hören könnte..

Vielen Dank
Alle 6 Antworten
01.04.2008, 16:37 von johanni
Profil ansehen
sage dem Markler das Du noch andere Markler ansprechen wirst.

wobei allzuviel ungesund ist

Der Vorteil eines Alleinauftrages bietet aber auch die Sicherheit, dass der Makler tätig werden muß!! Hierzu muß er nachweisen, was er für Tätigkeiten unternommen hat.

In der Regel macht es sich schon bezahlt, für einen bestimtmen Zeitraum einen Alleinauftrag zu erteilen. In dieser Zeit wird ein seriöser Makler kostenträchtige Maßnahmen ergreifen. Schließlich verdient er nur sein Geld, wenn ein Kaufvertrag zustande kommt! Und genau deshalb wird er sich entsprechend anstrengen. Nicht aber, wenn das Objekt von "diversen Maklern" angeboten wird. Außerdem spricht es dann auch nicht für das Objekt!!

Johanni
01.04.2008, 13:53 von Cora
Profil ansehen
sage dem Markler das Du noch andere Markler ansprechen wirst.

wobei allzuviel ungesund ist
01.04.2008, 08:41 von nass01
Profil ansehen
Mache auf keinen Fall einen Exklusivvertrag mit einem Markler, die versprechen dir das Blaue vom Himmel, machen den ersten Monat noch Verkaufsanzeigen und danach hörst Du nichts mehr und bist wie gelähmt weil du das Haus nur über den Markler anbieten darfst.
Markler sind nicht schlecht nur sage das Du es nur ohne Exklusivvertrag verkaufen möchtest und sage dem Markler das Du noch andere Markler ansprechen wirst.
31.03.2008, 19:21 von cavalier
Profil ansehen
Wenn sie entsprechende Kunden haben
Den haben die meisten Makler nach deren Aussage immer.

Wenn die sich bei mir melden und sagen wir haben einen Käufer antworte ich:

-denn lassen sie uns gleich einen Notartermin machen. Wollen sie den Notar aussuchen oder soll ich das machen-

Danach hörst du nichts mehr vom Makler.

Wie gesagt, die meisten Makler haben immer Käufer.

Ein ehrlicher Makler ist offen und hat in seltenen Fällen tatsächlich sofort einen Käufer/Interessenten.
Er nimmt die Daten auf und bietet das Objekt mit an.
31.03.2008, 19:10 von JollyJumper
Profil ansehen
du schaltest entsprechende Anzeigen,..Meist kommen dann spätestens Makler auf dich zu, die die anbieten, das Objekt für Dich zu vermarkten.
Wenn sie entsprechende Kunden haben, die bereit wären Kaufpreis + Provision zu bezahlen, Warum nicht!

Gruß JJ
31.03.2008, 18:41 von Mortinghale
Profil ansehen
wir noch nie ein Haus veräußert

Ich auch nicht. Allein der Gedanke. Vollkommen charakterfremd, sowas.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter