> zur Übersicht Forum
24.02.2010, 21:09 von jakobskleiderProfil ansehen
Kaufen & Verkaufen|Energieausweis bei Hauskauf
Hallo und guten Abend,
wir planen den Kauf eines Einfamilienhauses. Jetzt haben wir den Verkäufer um einen bedarfsorientierten Energieausweis gebeten und einen verbrauchsorientierten Energiepass aus dem Internet bekommen. Als wir den Verkäufer auf diesen Fehler hingewiesen haben, wurde er "angestrengt" und hat sich Bedenkzeit erbeten...
Was tun?
Danke für Eure Antworten
jakobskleider
Alle 3 Antworten
27.07.2010, 10:47 von LuisaMarie
Profil ansehen
Ja,ich denke, man muss schon zweimal hinschauen, wenn man sicher gehen will, dass man auch den richtigen Ausweis bekommt.

In letzter Zeit gab es auch viele berichte, dass der Energieausweis oft nicht das hält, was er verspricht.

http://news.immobilo.de
09.03.2010, 16:31 von webslinger.
Profil ansehen
Der Verkäufer muss Ihnen lediglich einen Energiepass vorlegen, welche Art er Ihnen vorlegt ist Sache des Verkäufers.

Und dann liegt es an Ihnen, ob Sie das Haus erwerben wollen.

Natürlich ist ein bedarfsoreintierter Ausweis besser, zumal auf der letzten Seite genaue die "Modernierungsempfehlungen" angegeben - und grprüft sind.
25.02.2010, 11:38 von Gate
Profil ansehen
Als Verkäufer jedenfalls würde ich mir überlegen, ob ich noch an Sie verkaufen möchte, denn aus Verkäufersicht "schmeckt" ihr (wenn wohl auch berechtigter) Wunsch nach "Stress"...

Der Verwalter
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter