> zur Übersicht Forum
31.08.2016, 22:49 von cluelessProfil ansehen
Kaufen & Verkaufen|eigene Gewerbeimmobilie bewohnen
Ich könnte eine herrlich gelegene Gewerbeimmobilie direkt am Wasser erwerben, die für Wohnzwecke geeignet ist, aber nur gewerblich genutzt werden darf. Eine Umwidmung zu Wohnraum ist wohl rechtlich nicht möglich: Die Immobilie liegt in einem Hafengebiet, das Bundeseigentum ist. Grund und Boden werden auch nur gepachtet und nicht miterworben...
Nun meine Frage: Was kann mir rechtlich passieren, wenn ich selbst als Eigentümer, dieses Gewerbeobjekt als Wohnung zweckentfremde? Kontrolliert das überhaupt irgendjemand nach?
Eine Meldeadresse könnte ich mir auch anderweitig besorgen; das wäre nicht das Problem, da meine Frau noch eine zweite Wohnung besitzt und bewohnt.
2/3 der Gewerbeimmobilie (Atelier) würde ich zudem gerne auch weiterhin gewerblich vermieten.
Vielen Dank im Voraus für alle Antworten!
Alle 1 Antworten
01.09.2016, 16:53 von Georg Heinrich
Profil ansehen
Hallo, wo kein Kläger da kein Richter. Zu überlegen wäre hier sicher, wie sich der Pachtpreis (Erbpacht ) in Zukunft verändert. Es kann dann ein unverkäufliches Objekt werden.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter