> zur Übersicht Forum
24.10.2011, 21:23 von joroeProfil ansehen
Kaufen & Verkaufen|Betrug beim Immobilienwert
Hallo,

ich bin hier neu und habe leider noch nicht viel Erfahrung mit Immobilien. Leider habe ich mich erst zu spät informiert und bin evtl. einer Betrügerfirma auf den Leim gegangen. Mir wurden zwei Wohnungen verkauft und versprochen, dass ich dadurch Steuern spare und nach 10 Jahren sehr viel mehr Geld habe, als ich nun monatlich invesiere.

Wie kann ich nun feststellen, dass ich in 10 Jahren auch den Kaufpreis wieder bekomme und nicht auf der Hälfte des Darlehens sitzen bleibe? Wie kann ich einen Betrug feststellen?
Könnt ihr mir hier helfen?
Alle 2 Antworten
07.11.2011, 21:18 von Tony80
Profil ansehen
Ich würde Ihnen ebenfalls empfehlen, einer Verbraucherzentrale aufzuschen, um sich über die Chancen beraten zu lassen, hie juristisch etwas unternehmen zu können.
30.10.2011, 17:07 von jstroisch
Profil ansehen
Hallo joroe,

Sie sollten möglichst schnell eine Beratung aufsuchen, vielleicht im ersten Schritt eine Verbraucherzentrale in Ihrer Umgebung oder Haus&Grund, im nächsten Schritt dann sicherlich einen auf Immobilienrecht spezialisierten Anwalt. Denn eventuell gibt es eine Möglichkeit, bei geringeren Kosten, von dem Verkaufsvertrag zurückzutreten. Ob Sie auch anderweitig aus den Folgen Ihres Entschlusses aussteigen können, ist eine sehr individuelle Frage, die nicht pauschal beantwortet werden kann; diverse Prozesse rund um die sogenannten "Schrottimmobilien" - insbesondere auch rund um die sogenannte Sonderabschreibung Ost - zeichnen hier ein vielschichtiges Bild.

Generell gilt IMMER: Wer nur auf die Steuerersparnis einer Anlageform schielt ( z. B. auch bei anderen Altersvorsorgprodukten, wie früher der Kapitallebensversicherung), der investiert schlecht. Es ist IMMER die Realrendite entscheidend, die aber auch realistisch angesetzt sein muss. Investments, die z. B. 20 Prozent und mehr Rendite versprechen, können nicht seriös sein!

Grüße,
Jörg Stroisch
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter