> zur Übersicht Forum
24.03.2016, 20:44 von Johannes02Profil ansehen
Bauen & Modernisieren|Was beim Kauf von Zimmertüren beachten?
Hallöchen an alle,

wir wollen in unserer Wohnung bald alle Türen austauschen. Ich war schon in ein paar Baumärkten und habe mir die Auswahl dort angeschaut. Was mir wichtig wäre, dass die Türen hochwertig sind. Ich will jetzt ungern alle paar Jahre die Türen auswechseln. Ist eine Einlage aus Röhrenspanplatte in Ordnung? Wir haben drei Kinder, da geht es schon manchmal wild zu :-) Wir sind uns außerdem noch unsicher bezüglich der Oberfläche der Türen. Da rät uns jeder was anderes. Daher wollte ich mal eure Erfahrungen hören. Was für Türen habt ihr? Seid ihr zufrieden oder würdet ihr euch heute anders entscheiden?
Alle 4 Antworten
19.11.2016, 23:55 von Franziskee
Profil ansehen
Hallo,
wir haben unsere Haustür und alle Innentüren von http://www.mayerhaustueren.de
Die Haustür ist besonders schön, es ist eine Aluminium Haustür in einer schönen glänzenden schwarzen Farbe, sieht sehr modern aus. Die Haustür ist einbruchssicher, was für mich am wichtigste ist. Alle Türen sind sehr pflegeleicht und werden mit einem nassen Lappen schnell gereinigt. Ich bin wirklich super zufrieden und kann die Türen nur weiterempfehlen.
LG
30.03.2016, 11:20 von Theres
Profil ansehen
Wir haben Türen mit Röhrenspanplatteneinlage und mir war eine unempfindliche Farbe wichtig bei der man nicht sofort alle "Tatscher" sieht.
Deswegen gab es bei uns relativ kostenintensive Türen in Buche-Optik. Im Keller haben wir noch Vollholztüren, die wer weiß wie oft schon abgeschliffen und neu bepinselt wurden. Dementsprechend sehen sie auch aus :(
29.03.2016, 10:37 von UlrikeLein
Profil ansehen
Wir haben so schlichte Türen in Weißlack. Sind noch relativ neu, daher sehen die dementsprechend gut aus :) MalerUdo hat schon Recht, Röhrenspan würde ich auch nehmen. Wir haben im Schlafzimmer sogar Vollspantüren wegen dem Schallschutz
29.03.2016, 10:17 von MalerUdo
Profil ansehen
Wir sind damals in den erstbesten Baumarkt gefahren und haben uns dort beraten lassen. Die Türen mussten schick aussehen und ganz wichtig – nicht zu teuer sein. Wenn man nicht gerade eine halbe Million unterm Kopfkissen liegen hat, dann muss man beim Bauen immer irgendwo Kompromisse eingehen. Das kennt ihr sicher. :-) Also wurden es schlichte Buche-Türen mit einer Wabeneinlage. Heute ärgern wir uns – die Qualität lässt leider sehr zu wünschen übrig. Mit Röhrenspan-Türen machst du auf jeden Fall nichts falsch. So hast du einen guten Schallschutz und stabile Türen, die sich kaum verziehen. Im Keller zum Beispiel ist es eher wurscht, da würde auch unter Umständen eine einfache Einlage langen. Bei der Oberfläche hast du u.a. die Wahl zwischen Dekorfolie, CPL, Weißlack, Massivholz. Ich habe selber zwei Kinder und zwei Katzen und ja das sieht man leider auch an den Türen. Heute würde ich mich für Türen mit einer CPL-Oberfläche entscheiden. Diese sind besonders kratz-und stoßfest. CPL ist außerdem äußerst pflegeleicht, auch Verschmutzungen lassen sich gut entfernen. Du hast die Möglichkeit deine Türen auch online zu bestellen und liefern zu lassen. Dann brauchst du nicht zum Händler fahren, sondern kannst dir die Zimmertüren komplett mit Zarge und Türgriff liefern lassen: http://www.tuerenheld.de
Viele sind gerade auch noch reduziert :-)
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter