> zur Übersicht Forum
27.09.2011, 15:30 von cacauProfil ansehen
Bauen & Modernisieren|Ist eine Umnutzungserklärung nachträglich möglich?
Hallo @all,
unser Problem ist Folgendes:
Wir haben uns vom Bauamt alle Pläne unseres Hauses zukommen lassen, weil wir umfangreich sanieren möchten. Diese sind mit 1958 datiert.Das Haus ist aber bereits aus den 30ern. Nun ist uns aufgefallen, dass in diesen Plänen nicht ein Bad verzeichnet ist. An deren heutigen Plätzen befinden sich laut Plan immer noch Stall, bzw. Boden. Von den Vorbesitzern (2) hat keiner eine Umnutzung in Wohnraum beantragt, bzw. eintragen lassen und wir sind in dem Glauben gewesen, dass es natürlich längst passiert sei und haben den ehem. Boden sogar noch weiter ausgebaut. Ist es möglich, dies noch nachträglich zu erledigen oder müssen wir damit rechnen, dass wir zurück bauen müssen? Was würde eine nachträgliche Änderung wohl ca. kosten?
Danke schonmal vorab
cacau
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter