Dienstag, 01.01.2008 | Autor: Jörg Stroisch

Dossier zur Baufinanzierung

Die Baufinanzierung ist der wichtigste Schritt beim Bau und Kauf einer Immobilie. Zinsen und Nebenkosten machen sie teuer. Informieren Sie sich zum Thema Baufinanzierung.

Eigenkapital für die Baufinanzierung

Bevor ein Bauherr seine Pläne für ein eigenes Haus in die Tat umsetzen kann, muss er sein Budget analysieren. Eine Finanzierung ohne Eigenkapital ist nur schwer möglich.

Kostenpunkte planen für die Baufinanzierung

Kostenkontrolle ist bei einem Bauvorhaben das A und O: Wer sich hier verzettelt, ist hinterher möglicherweise hoch verschuldet. Deshalb sollte der Hausbau gut geplant sein - mit allen Bauvorbereitung richtig machen

Bei einem Hausbau sind viele Firmen und Behörden beteiligt. Wenn der Eigentümer bereits bei der Immobilien dauert es im Durchschnitt 30 bis 35 Jahre ehe der Käufer das Haus sein Eigen nennen darf. Diese lange Zeit bringt Gefahren mit sich. Denn die sogenannte Zinsbindung darf nicht mit der Laufzeit verwechselt werden.

Staatliche Förderung zur Baufinanzierung

Wer eine Immobilie finanzieren möchte, sollte alle staatlichen Hilfen, die geboten werden, in Anspruch nehmen. Die Mühe lohnt sich: Je mehr Staatliche Förderung bewilligt wird, desto weniger ist der Bürger auf teure Kredite angewiesen.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.
Foto: Sebastian Fery / Haufe
Foto: Sebastian Fery / Haufe

Es schreibt für Sie

Jörg Stroisch arbeitet als selbstständiger und freier Journalist. Seine Themenschwerpunkte sind informative Ratgeberartikel rund um die privaten Finanzen, insbesondere über die Themengebiete Immobilien, Vorsorge ...
Jörg Stroisch