Wasserzähler, nachträglicher Einbau

Stichworte zu diesem Thema

Nach und nach statten Sie Ihr Haus mit Wasserzählern aus. So lange jedoch noch nicht alle Wohnungen einen Zähler haben, müssen Sie noch nicht verbrauchsabhängig abrechnen.

Sie müssen erst nach dem erfassten Verbrauch abrechnen, wenn alle Wohnungen mit Wasserzählern ausgestattet sind.

Ansonsten muss der Vermieter die Betriebskosten so umlegen, wie es vereinbart ist bzw. - sofern darüber keine ausdrückliche Vereinbarung besteht - nach dem Anteil der Wohnfläche (BGH, Urteil v. 12.03.2008, VIII ZR 188/07).

Können Sie nach Verbrauch abrechnen, müssen Sie das auch - vorausgesetzt Sie können im ganzen Haus vom gesetzlichen bzw. vereinbarten Umlageschlüssel auf einen verbrauchsabhängigen umsteigen.

zurück zu: weiter mit: Wespennest

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.