Glasdach

Stichworte zu diesem Thema

Bei einem Glasdach gingen die Meinungen der Gerichte bisher auseinander: Gehört das noch zum Haus oder bereits zur Fassade?

Ein wichtiger Unterschied, denn die Kosten für eine Hausreinigung dürfen Sie als Betriebskosten umlegen, die einer Fassadenreinigung jedoch nicht.

Ein Glasdach ist ebenso Bestandteil des Hauses wie beispielsweise der Hausflur, die dort befindlichen Fenster, Treppen und die Hauseingangstür.

Deswegen dürfen Sie die Kosten für die Glasreinigung des Glasdachs im Treppenhaus dem Mieter auf die Betriebskosten-Abrechnung setzen (AG Potsdam, Urteil v. 23.05.2007, 23 C 456/06, GE 2007, S. 917).

Beauftragen Sie eine Glasreinigungsfirma damit, das verglaste Vordach über dem Eingang zu putzen, geht das auf Ihre Kosten! Denn das Reinigen und Instandhalten von Dächern ist Sache des Vermieters. So sehen es jedenfalls die Gerichte (LG Hamburg, Beschluss v. 21.05.2001, 311 S 42/01, HE 2001, S. 306).

zurück zu: Glasbruchversicherung
weiter mit: Glasversicherung

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.