Betriebskosten-Umlage

Stichworte zu diesem Thema

Betriebskosten dürfen Sie nur umlegen, wenn Sie das auch mit Ihrem Mieter vereinbart haben! Findet sich dazu nichts in Ihrem Mietvertrag, darf Ihr Mieter auf Ihre Kosten beispielsweise baden oder mit dem Aufzug fahren.

Prüfen Sie, ob Sie laut Mietvertrag Betriebskosten auf den Mieter umlegen dürfen. Entweder finden Sie in Ihrem Mietvertrag bereits eine Betriebskosten-Aufstellung oder es wird schlichtweg auf die Betriebskostenverordnung verwiesen.

Damit dürfen Sie dann Ihrem Wohnungsmieter alle dort aufgeführten Kosten auf die Abrechnung setzen. Dabei handelt es sich immerhin um 17 Betriebskosten-Gruppen.

Als Gewerberaum-Vermieter dürfen Sie sogar noch mehr Betriebskosten auf Ihren Mieter umlegen - vorausgesetzt, Sie haben diese Extra-Posten auch ausdrücklich mit Ihrem Mieter im Mietvertrag vereinbart.

zurück zu: weiter mit:

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.