Berufsgenossenschaft

Die Beiträge dürfen Sie als Betriebskosten umlegen, wenn sie laufend entstehen.

Um diese Beiträge kommen Sie nicht herum, wenn Ihr Hauswart fest angestellt ist.

zurück zu: Berichtigung
weiter mit: Beschwerdefrist

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.