Abrechnungssäumigkeit

Als Wohnungsvermieter müssen Sie innerhalb 1 Jahres nach Ablauf des Abrechnungszeitraums über die Betriebskosten abrechnen.

Versäumen Sie die Frist, hat das bittere Folgen:

-

Ihr Wohnungsmieter muss keine Betriebskosten mehr nachzahlen.

-

Er kann Sie auf Abrechnungserteilung verklagen und kann das Urteil mittels Androhung von Zwangsgeld und Zwangshaft gegen Sie vollstrecken (BGH, Urteil v. 11.05.2006, I ZB 94/05).

-

Er kann bei laufendem Mietverhältnis die laufenden Vorauszahlungen so lange zurückhalten, bis Sie endgültig über den vorangegangenen Abrechnungszeitraum abgerechnet haben.

-

Bei beendetem Mietverhältnis: Der Mieter kann alle Vorauszahlungen für das abzurechnende Jahr zurückfordern (BGH, Urteil v. 09.03.2005, VIII ZR 57/04, GE 2005, S. 543).

zurück zu: Abrechnungsreife
weiter mit: Abrechnungszahlung, vorbehaltlose

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.