Werkstein

Steinmetzmäßig bearbeiteter Naturstein. Bei nicht polierfähigen Naturwerksteinen unterscheidet man von der groben bis zur feineren Sichtflächenbearbeitung: geprellt, gekörnelt, gespitzt, geflächt, scharriert, gestockt, gesandelt, geschliffen; bei polierfähigen Naturwerksteinen: gesägt, halb geschliffen, fein geschliffen, poliert.

zurück zu: Wendelung

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.