Setzung

1. Nachgeben eines Baugrundes durch dessen Zusammendrückung infolge Belastung. Das voraussichtliche max. Maß einer Setzung kann nach Kenntnis des Bodengefüges und der Bauwerkslasten berechnet werden. Gleichmäßige Setzungen unter einem Bauwerk bedingen im Allgemeinen keine Schäden an diesem. 2. Absackung von Auf- und Hinterfüllungen durch Eigengewicht bei nicht oder nicht ausreichend vorgenommener Verdichtung.

zurück zu: Setzstufe
weiter mit: Shed

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.