Dübel

1. Verbindungs- oder Verankerungsmittel aus Holz, Metall oder Kunststoff, zumeist stabförmig ( Dollen), für den Holzbau auch teller- oder krallenförmig. 2. Element aus Metall oder Kunststoff zur Befestigung von Schrauben oder Haken in Mauerwerk oder Beton. Er wird in ein Dübelloch eingelassen und erhält beim Eindringen des Befestigungsmittels durch Pressung oder Spreizung einen absolut festen Halt im Bauteil.

zurück zu: Drückendes Wasser
weiter mit: Dübelstein

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.