Abgehängte Decke

MEHR WISSEN: Wärme- und Schallschutz im Haus - manchmal dient dazu auch eine abgehängte Decke. Mehr zu diesem Begriff in unserem Bautechnik-Lexikon.

Unter einer tragenden Decke oder Tragkonstruktion eines Daches aus optischen, wärmeschutz- oder schalltechnischen Gründen angebrachte zweite, nichttragende Decke, bestehend aus der abgehängten Unterkonstruktion (z.B. aus Holzlatten, Metallprofilen, Drahtnetz) und der Verkleidung mit Holzbrettern, Platten verschiedenster Materialien und Profilierung, Metall-, Kunststofflamellen, Putz usw.

zurück zu: Abgang
weiter mit: Abkanten

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.