Donnerstag, 02.08.2012 | Autor: Heidi Hecht

Per Mausklick Energieeinsparpotenzial berechnen

Worum geht´s
  • Per Mausklick Energieeinsparpotenzial durch neues Heizsystem berechnen

Energieeffizienz und Senkung des Energieverbrauchs gehören zu den ständigen Themen von Immobilieneigentümern. Wer seine persönliche Energiewende einleiten und Energiekosten reduzieren möchte, sollte die warmen Sommermonate nutzen, um die Effizienz der eigenen Heizungsanlage zu überprüfen und mögliche Schwachstellen aufzudecken.

Immobilieneigentümer sollten jetzt die Effizienz der eigenen Heizungsanlage überprüfen, um mögliche Schwachstellen aufzudecken. Der Effizenz-Check, vom Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK), machts per Mausklick möglich.

Effizienz-Check berechnet Energieeinsparpotenzial

Die Investition in neue Heizungstechnik lohnt sich. Wer eine Heizungsmodernisierung plant und hiervon profitieren will, sollte vorab jedoch wichtige Details beachten: Mit welchen Investitionskosten muss man im Einfamilienhaus beim Austausch einer veralteten Heizungsanlage rechnen? Welche technischen Systemlösungen gibt es? Wie wirtschaftlich und umweltfreundlich sind diese? Das Programm Effizienz-Check versorgt Immobilieneigentümer durch wenige Klicks mit allen wichtigen Informationen rund um die Heizungsmodernisierung und das Energieeinsparpotenzial gegenüber der alten Heizungsanlage.

Andreas Müller, Heizungsexperte des Fachhandwerks bei der VdZ – Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V. betont, warum der Effizienz-Check eine nützliche Orientierung für Verbraucher bietet: "Mit dem Effizienz-Check des Fachhandwerks können Hausbesitzer schnell und einfach herausfinden, wie viel Heizenergie sie mit beispielhaften Maßnahmen einsparen können. Wichtige Informationen, schließlich kann man mit einer gut geplanten energetischen Modernisierung nicht nur seine eigenen Energiekosten senken, sondern ebenfalls die Umwelt entlasten und Ressourcen schonen."

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.
News: Sehr wenige Hausbesitzer modernisieren ihre Heizungsanlage energetisch. Dabei steckt gerade dort das größte Sparpotenzial, da die meisten Energiekosten durch die Raumwärme und Warmwassererzeugung entstehen.
News: Ein neuer "Heizungscheck" des Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) ermöglicht Hausbesitzern nun die energetische Überprüfung von Heizungsanlagen mit einem standardisierten Verfahren.
News: Stromkosten lassen sich nicht nur über energieeffiziente Kühlschränke und Fernseher sparen. Auch die Heizungspumpe verbraucht Strom. Und, wenn es sich um ein älteres Modell handelt, sogar ziemlich viel. Ein Austausch der Pumpe könnte die Ausgaben für Strom deutlich reduzieren.

 meineimmobilie.de-Tipp

Mit dem Austausch veralteter einzelner Heizungs-Komponenten können zwar Energieverbrauch und Heizkosten gesenkt werden, die höchsten Einsparmöglichkeiten erzielt man aber mit der Modernisierung der gesamten Heizungsanlage. Günstige Fördergelder erhalten Vermieter über das Marktanreizprogramm oder die attraktiven Förderprogramme aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm der KfW-Bankengruppe.