Mittwoch, 26.08.2009 | Autor: heihec, Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2008

Kosten sparen mit der Wärmepumpe

Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2008
News: Mit einer Wärmepumpe sparen Verbraucher im Vergleich zur Öl- oder Gasheizung erhebliche Kosten und profitieren sogar noch von einer Förderung von Bund und Ländern.

Wärmepumpen arbeiten wirtschaftlich, effizient und umweltgerecht. Im Vergleich zur Öl- oder Gasheizung sind sie sogar günstiger, da Kosten für Schornsteinfeger, Emissionsmessungen oder Brennstofflager ganz entfallen. Welche Anlage für die eigenen vier Wände am besten geeignet ist, sollte ein Fachbetrieb feststellen, empfiehlt der TÜV Rheinland in einer aktuellen Pressemitteilung.

"Auf Nummer Sicher gehen Verbraucher mit einer Wärmepumpe, die durch einen anerkannten Fachbetrieb installiert wird", rät Dietmar Keller vom TÜV Rheinland. Dieser prüft auch schon im Vorfeld, ob vor Ort alle Erfordernisse für einen effizienten Einsatz einer solchen Anlage gegeben sind.

Verschiedene Arten der Wärmepumpe

Grundsätzlich arbeiten Wärmepumpen nur in gut gedämmten Häusern. Zudem lohnt sich ihr Einbau nur mit einem darauf abgestimmten Heizungssystem. "Ideal sind Fußboden- oder Wandheizung", sagt Keller. Luftwärmepumpen werden auch immer beliebter, vor allem bei der Altbausanierung. Allerdings lässt die Effizienz der Luftwärmepumpe im Winter zu wünschen übrig.

Denn die Luft kühlt im Winter stark ab und die Pumpe muss mehr arbeiten. Besser wäre in dem Fall eine Erdwärmepumpe. Sie sorgt das ganze Jahr für eine effiziente Energieversorgung, dafür fallen aber auch höhere Kosten für Bohrungen, Brunnenbau oder Tiefbauarbeiten an.

Förderung der Wärmepumpe

Wer sich für eine Wärmepumpe entscheidet, sollte sich vorab gut beraten lassen und sich auch über finanzielle Fördermöglichkeiten informieren. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gewährt günstige Darlehen. Und auch Bund und Länder fördern den Einbau von Wärmepumpen je nach Art und Effizienz.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.