Mittwoch, 21.07.2010 | Autor: heihec

Dossier rund um die Energie

Das Thema Energie wird bei den steigenden Preisen ein immer wichtigeres Thema für Hausbesitzer aber auch Vermieter. Dieses Dossier beschäftigt sich mit den wichtigsten Themen rund um die Energie.

Strafzettel für Energiesünder

In der Energiesparverordnung haben Bund und Länder klargemacht, dass die geltenden Regelungen zum Energiesparen durchaus ernst gemeint sind: Wer seine Heizung nicht wie vorgesehen umrüstet oder bei Vermietung seiner Immobilie keinen gültigen Energieausweis vorlegen kann, muss mit bis zu 50.000 Euro Bußgeld rechnen. Informationen rund um die Bußgelder für Energiesünder.

Passkontrolle beim Besichtigungstermin

Von Grün bis Rot: Die Skala auf dem Energiepass verrät, wie es um die Energieeffizienz eines Hauses bestellt ist. Miet- und Kaufinteressenten können damit auf einen Blick erkennen, ob das Gebäude einen hohen Energieverbrauch hat oder bereits energetisch sinnvoll modernisiert worden ist. Für Vermieter und Verkäufer ist er jetzt Pflicht. Informationen rund um den Energieausweis.

Strom aus erneuerbarer Energie

Die Strompreise der Netzbetreiber steigen ständig, denn die fossilen Energien gehen zur Neige. Anlagen für erneuerbare Energien auf dem eigenen Hausdach bieten eine umweltschonende Alternative - und dienen vor allem als Kapitalinvestition. Tipps rund um die erneuerbare Energie.

Nachfrage nach Angeboten zur Energieeffizienz steigt

Aufgrund hoher Energiepreise und der angespannten Wirtschaftslage steigt die Nachfrage nach Angeboten zur effizienten Stromnutzung immer mehr. Dies geht aus dem Evaluierungsbericht der Initiative EnergieEffizienz hervor.

Bundesrat stellt Bedingungen für EnEV 2009

Nach einer Bundesratssitzung steht die novellierte Energieeinsparverordnung immer noch nicht fest, denn der Bundesrat macht seine Entscheidung von umfangreichen Änderungen abhängig und stellt folgende Forderungen.

Wertsteigerung durch energetisches Sanieren

Die Instandhaltung einer Immobilie sichert ihren Wert, eine Modernisierung steigert ihn. Der Eigentümer sollte deshalb nicht nur auf die Instandhaltung achten. Vielmehr ist es das Ziel, einen Wertzuwachs zu erreichen. Am nachhaltigsten geschieht dies durch eine energetische Sanierung. Informationen zu Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen.

Energiesparlampen gehören nicht in die Mülltonne

Energiesparlampen dürfen nicht bequem über den Hausmüll entsorgt werden, sondern müssen getrennt gesammelt und auf dem Wertstoffhof oder durch das Schadstoffmobil entsorgt werden. Tipps und Informationen rund um die Energiesparlampe.

Energieeinsparung beim Eigenheim

Der Energiebedarfsausweis zwingt Hausbesitzer dazu, ihre Immobilien zu modernisieren oder von vornherein energiesparend zu bauen. Die Kosten für eine neue Anlage zahlen sich aus, denn die Energieeinsparung ist in den meisten Fällen deutlich.

Energiesparlampen im Test

News: Ein aktueller Test von 28 Energiesparlampen mit warmweißem Licht und unterschiedlichen Helligkeitsstufen ging ernüchternd aus. Nur drei Energiesparlampen erreichten die Bewertung "gut", während die anderen als "ausreichend" oder sogar "mangelhaft" bewertet wurden.

Energiekosten entscheiden

Laut einer aktuellen Umfrage machen 64 Prozent der Deutschen ihre Entscheidung für die Anmietung oder den Kauf einer Immobilie von den Energiekosten abhängig.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.