Mittwoch, 20.04.2011 | Autor: masdin

Barrierefreies Wohnen ist nach wie vor Mangelware

Barrierefreies Wohnen im Alter - der Bedarf an altersgerechten Wohnungen in Deutschland ist da. Laut einer Umfrage wünschen sich zwei Drittel der Senioren, selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben zu können. Doch barrierefreie Wohnungen sind nach wie vor Mangelware.

Schätzungsweise 400.000 bis 500.000 altersgerechte Wohnungen sind laut Bundesverband freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) zum barrierefreien Wohnen derzeit vorhanden. Das sind gerade einmal ein Prozent des Wohnraums in ganz Deutschland. Doch der Bedarf ist nicht nur da, er wird sich in den nächsten Jahren auch erheblich steigern: "Bereits in 15 Jahren wird das Wohnen 70plus ein Viertel des gesamten Wohnungsmarktes ausmachen", sagt BFW-Präsident Walter Rasch.

KfW-Programm für mehr barrierefreies Wohnen

Der BFW fordert deshalb dringend, das KfW-Programm "Altersgerecht umbauen", das derzeit nur bis Ende des Jahres gesichert ist, auch über 2011 hinaus weiter zu führen. Es sei außerdem sinnvoll, den Zuschuss nicht nur wie bisher Selbstnutzern, sondern auch Wohnungsunternehmen zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus empfiehlt der Verband, das Förderprogramm durch steuerliche Anreize zu ergänzen. Zum Beispiel mit einer Verdopplung der linearen Abschreibung von zwei auf vier Prozent. Für energetische und altersgerechte Baumaßnahmen sei außerdem die Einführung einer erhöhten Abschreibung von acht Prozent in den ersten acht Jahren denkbar.

Dass der Bedarf an barrierefreiem Wohnen in Zukunft deutlich steigen wird, zeigen auch die vom Eduard-Pestel-Institut ermittelten Zahlen: Die Experten rechnen damit, dass bis zum Jahr 2025 rund zwei Millionen entsprechende Wohnungen benötigt werden - das sind rund 100.000 Wohnungen pro Jahr. Und das bedeutet nicht nur, dass bereits bestehende Einheiten saniert werden müssen. Auch Neubau wird ein wichtiges Thema werden, denn laut BFW lässt sich ein Teil der alten Bausubstanz nicht mehr wirtschaftlich barrierearm umbauen.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.

 meineimmobilie.de-Tipp


Wer barrierefreies Bauen oder Sanieren plant, sollte sich beeilen, den Zuschuss des derzeit nur bis Ende 2011 gesicherten KfW-Programms zu nutzen. Noch steht nicht fest, ob das Förderprogramm verlängert wird.