Freitag, 14.11.2008 | Autor: heihec, Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2008

Stromsparende Produkte auf einen Blick erkennen

Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2008
News: Mit energieeffizienten Geräten lässt es sich leicht sparen, doch die Suche nach diesen Geräten entpuppt sich oft als schwierig. Um Verbrauchern den Kauf von Kühlschrank, Waschmaschine und Co. zu erleichtern, veröffentlicht die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) seit November regelmäßig Topgeräte-Listen.

Vor allem die Geräteausstattung und -auswahl beeinflussen die Stromkosten in privaten Haushalten. Wer hier auf stromsparende Technik setzt und diese intelligent nutzt, kann seinen Stromverbrauch um bis zu einem Viertel senken.

"Bei einer neuen Kühl-Gefrier-Kombination zum Beispiel, kann der Stromverbrauch bei gleicher Leistung und Größe um mehr als 40 Prozent auseinander liegen", erklärt Annegret Agricola, Bereichsleiterin der dena. "Während ein Topgerät der Energieeffizienzklasse A++ mit 260 Litern Inhalt nur rund 36 Euro Stromkosten im Jahr verursacht, kommen mit einem einfachen A-Klasse-Modell schon um die 60 Euro zusammen. Wer sich für ein Produkt der Topgeräte-Listen entscheidet, stellt sicher, dass sich der praktische Haushaltshelfer später nicht als Kostenfalle entpuppt."

Die dena Topgeräte-Listen

Mit den dena Topgeräte-Listen wird die Suche nach verbrauchsoptimierten Geräten erleichtert. Verbraucher müssen nicht mehr ständig Kosten vergleichen oder den Stromverbrauch des Gerätes berechnen. Die dena veröffentlicht mit den Topgeräte-Listen eine aktuelle Marktübersicht zu energieeffizienten Produkten. Diese Liste gibt bisher Informationen zu den Produkten Kühl- und Gefriergeräte, Wäschetrockner, Waschmaschinen und Geschirrspüler.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.