Mittwoch, 03.06.2009 | Autor: heihec

Jetzt in moderne Technik investieren

Stichworte zu diesem Thema
News: Wer in dicke Wärmedämmung, effiziente Pelletheizung oder umweltschonende Solaranlage investiert, schont langfristig seinen Geldbeutel und das Klima. Das neue "test Spezial Energie" gibt dazu die besten Empfehlungen.

Der Zeitpunkt, in erneuerbare Energie zu investieren, ist günstiger denn je, da die staatlichen Zuschüsse derzeit sehr attraktiv sind. Im Zuge dieser Lage hat die Stiftung Warentest das Sonderheft test Spezial Energie herausgebracht, mit nützlichen Tipps rund um die klimaneutrale und günstige Energie.

Heizen mit Holzpellets: umweltschonend und günstig

Besonders klimaneutral - und etwas günstiger als mit Öl oder Gas - lässt es sich mit einem Holzpelletkessel heizen, denn der nachwachsende Rohstoff Holz ist hierzulande reichlich vorhanden und muss nicht importiert werden. Wichtig bei einem Holzpelletkessel ist aber, dass er die im Holz steckende Energie mit hohem Wirkungsgrad verbrennt und dabei wenig Schadstoffe in die Umwelt bläst, betont die Stiftung Warentest. Für das Heft test Spezial Energie hat sie zehn Holzpelletkessel vor allem auf ihre Energieeffizienz und ihre Umwelteigenschaften untersucht.

Testsieger ist der Viessmann Vitoligno 300-P 6-18 kW. Auch der Zweitplatzierte Windhager Biowin Exklusiv 150 hat eine saubere Verbrennung und eine noch "gute" Holzenergienutzung. Zwei andere Kessel wurden hingegen aufgrund ihrer schlechten Abgaswerte abgewertet und erreichten nur ein "ausreichend". Auch den Brennstoff selbst hat die Stiftung Warentest unter die Lupe genommen: Alle zehn getesteten Holzpellet-Marken erzielten ein "gutes" Qualitätsurteil.

400 Euro Stromkosten im Jahr sparen

Mehr als 400 Euro im Jahr - so viel spart ein 4-Personen-Haushalt, wenn er alte, energieintensive Elektrogeräte durch Strom sparende "gute" Neugeräte ersetzt. Die Einsparkosten für einen Singlehaushalt belaufen sich immerhin auf 319 Euro. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest, die erstmals den Stromverbrauch für einen 1-Personen- und einen 4-Personen-Modellhaushalt mit alten und neuen Geräten ermittelt und gegenübergestellt hat. Das größte Energieeinsparpotenzial hat jedoch weiterhin mit 80 Prozent die Energiesparlampe.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.