Freitag, 07.08.2009 | Autor: mb

Im Sommer günstig Heizöl bestellen

Stichworte zu diesem Thema
News: Im Sommer ist Heizöl erfahrungsgemäß günstiger zu haben als in den Wintermonaten. Deshalb rät die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund, die Öltanks im Haus rechtzeitig auffüllen zu lasen.

Wer seine vier Wände im Winter mit einer Ölheizung warm hält, sollte die günstigen Preise nutzen und möglichst noch im Sommer die Öltanks nachfüllen lassen. Das rät die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Deutschland in einer Pressemitteilung. Nach Einschätzung des Verbands werden die Preise für Heizöl wieder anziehen, sobald der Winter naht und sich die Konjunktur verbessert. Deshalb sollten Hauseigentümer den Füllstand ihrer Tanks kontrollieren und bei Bedarf noch in den kommenden Wochen Nachschub bestellen.

Haus & Grund rechnet vor, dass ein Liter leichtes Heizöl bei einer Abnahme von 3.000 Litern derzeit etwa 54,3 Cent kostet. Dies seien 40 Prozent weniger als vor einem Jahr und zwei Prozent weniger als im Januar 2009.

Kommentare (1)

13.8.2009, 11:26 Uhr von Matulla Profil ansehen
Dass Heizöl im Sommer günstiger als im Winter ist, trifft nicht mehr zu. Wenn im Sommer vor einem Jahr der Heizölpreis 40 Prozent und im Januar 2009 nur 2 Prozent teurer war, trifft die billige Sommerregel nicht mehr zu. Da niemand die zukünftige Preisentwicklung auf dem Energiemarkt vorhersagen kann, ist und bleibt der jeweilige Zeitpunkt des Heizölkauf ein Glückspiel.

 meineimmobilie.de-Tipp


Falls Ihre Heizung zu viel Öl verbraucht, sollten Sie darüber nachdenken, in eine neue Heizungsanlage zu investieren. Das spart nicht nur Brennstoff und Energie, sondern schont auch Ihren Geldbeutel. Und der Staat legt noch Fördermittel für die neue Anlage obendrauf.