Dienstag, 06.10.2009 | Autor: heihec

Gefahrenquelle Laub

News: Besonders im Herbst sollten Eigentümer darauf achten, das Laub auf öffentlichen Gehwegen vor ihren Grundstücken zu fegen, bevor es für Fußgänger zur Gefahr wird.

Die Verkehrssicherungspflicht treffe den Eigentümer nicht nur bei Eisbildung und Schneefall. Gerade in Verbindung mit Regen könne ein mit Laub bedeckter Weg sehr rutschig werden. Deshalb rät die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Deutschland Immobilieneigentümern, das Laub auf öffentlichen Gehwegen vor ihren Grundstücken zu beseitigen.

Laubfall im Herbst

Anfallendes Laub von Bäumen im öffentlichen Straßenraum werde in der Regel von der örtlichen Straßenreinigung beseitigt. Die Eigentümer müssten dieses Laub nur zu Haufen zusammenfegen, so dass Straßenrinnen und Gullys nicht verstopft werden. Laub, das von eigenen Bäumen auf den öffentlichen Gehweg gefallen ist, sollte auf dem eigenen Grundstück vom Eigentümer entsorgt werden. Natürlich kann ein Dritter das Laubfegen übernehmen aber der Eigentümer bleibt auch in diesem Fall zur Überwachung verpflichtet.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.