Dienstag, 06.04.2010 | Autor: heihec

Energiesparlampen im Test

News: Ein aktueller Test von 28 Energiesparlampen mit warmweißem Licht und unterschiedlichen Helligkeitsstufen ging ernüchternd aus. Nur drei Energiesparlampen erreichten die Bewertung "gut", während die anderen als "ausreichend" oder sogar "mangelhaft" bewertet wurden.

Für die April-Ausgabe der Zeitschrift test wurden 28 Energiesparlampen unter die Lupe genommen. Zu den Prüfkriterien gehörten unter anderem lichttechnische Eigenschaften, wie Farbwiedergabe und Helligkeit nach dem Einschalten sowie die Nutzlebensdauer.

Energiesparlampentest enttäuschend

Das Ergebnis ist ernüchternd: Nur drei Energiesparlampen zeichnete test mit "Gut" aus, 14 sind lediglich "ausreichend", sechs sogar "mangelhaft". Am besten schnitten mit den test-Noten 1,9 und 2,2 die Lampen Philips Tornado dimmable für 20 Euro und Megaman Dimmerable für 21,50 Euro ab. Beide Lampen halten sehr lange, sind sehr schaltfest und dimmbar. Den letzten Platz belegt mit einer glatten 5,0 die Energiesparlampe Osram Duluxstar Target Spot R50, E14. Zwar wurde dieses Produkt laut Anbieter bereits geändert, allerdings sind im Handel noch Restbestände des Testverlierers zu finden.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.

 meineimmobilie.de-Tipp


Neben der Energiesparlampe können Sie auch mit stromsparenden Elektrogeräten jährlich um die 400 Euro sparen.