Baumängel erkennen

Darauf müssen Sie beim Begutachten von Mängeln achten

Der Ärger mit den Handwerkern ist bei Mängeln vorprogrammiert: Das wissende Begutachten der Leistung gehört so zur obersten Pflicht des Bauherren - und die Bewertung des Mangels ist dennoch nicht leicht. Ein Riss in der Fassade, ein feuchter Keller oder auch nur eine gesprungene Fliese: Ist das nun Handwerkpfusch oder ganz normale Abnutzung? Die Wahrheit fördert meistens erst ein Sachverständigengutachten zutage.

Foto: © TristanBM - Fotolia.com
Foto: © TristanBM - Fotolia.com
24.02.2014

Baumängel: Erst prüfen, dann reklamieren

Wer durch einen Handwerker neue Bauteile an seiner Immobilie einbauen lässt und dabei im Nachhinein einen Mangel entdeckt, sollte erst einmal in Ruhe überprüfen, ob es sich dabei tatsächlich um einen Baumangel handelt. Und erst dann darf gemeckert werden.  > Zum Artikel
Foto: © igor - Fotolia.com
Foto: © igor - Fotolia.com
10.12.2013

Dokumentieren statt lamentieren: Wie Sie bei Baumängeln richtig vorgehen

News: Egal ob Neubau oder Sanierung: Wird an einer Immobilie an- oder umgebaut, besteht das Risiko, dass gepfuscht wurde. Dann ist der Eigentümer an der Reihe: Er muss versuchen, die Baumängel beheben zu lassen. > Zum Artikel
21.10.2013

Jetzt ist Thermografie-Saison

Topstory: Im Herbst und Winter ist wieder Thermografie-Saison, weil es für die notwendigen Messungen kalt genug ist. Jetzt ist es Zeit, per Infrarot festzustellen, wo durch undichte Stellen am Haus Wärme entweicht. Doch bei der Wahl des Gutachters ist Vorsicht geboten, denn auch unseriöse ...> Zum Artikel
Foto: © Tom-Hanisch - Fotolia.com
Foto: © Tom-Hanisch - Fotolia.com
07.10.2013

Risiko Schwarzarbeit: Was Sie als Auftraggeber wissen müssen

Steuern zahlt keiner gern. Auch nicht Umsatzsteuer. Und weil Handwerk bekanntlich goldenen Boden hat, versucht man hier gern mal über Schwarzarbeit ein wenig Geld für den ohnehin teuren Bau zu sparen. Dass so ein "Schwarzgeschäft" aber schnell mal vor Gericht enden und sich am Ende doch als ...> Zum Artikel

Bildergalerie zu Baumängeln

Baupfusch an der eigenen Immobilie kommt oft vor: Wird er zu spät bemerkt, ist der nachträgliche Beseitigungsaufwand sehr hoch. Die häufigsten Baumängel und wie damit umzugehen ist, haben wir für Sie in der Bildergalerie zu Baumängeln festgehalten. Bildergalerie ansehen
Foto: © lesniewski - Fotolia.com
Foto: © lesniewski - Fotolia.com
03.09.2013

Bauabnahme: Immobilie vorab gründlich untersuchen

Ist die Immobilie errichtet, steht die Bauabnahme auf dem Plan. Lassen Sie sich hier bloß nicht zu einer schriftlichen, formlosen Bauabnahme überreden. Eine förmliche Bauabnahme ist im Hinblick auf Baumängel und Pfusch sinnvoll! > Zum Artikel
Foto: © igor - Fotolia.com
Foto: © igor - Fotolia.com
08.08.2013

„Schwarz“ gepflastert: Ihre Rechte bei Handwerkerpfusch

Wer etwas riskiert muss damit rechnen, dass er am Ende schlimmstenfalls alles verliert. So beispielsweise, wenn am Finanzamt vorbei Steuern sparen wollen und einen Handwerker „schwarz“ beschäftigen. Läuft dann was schief, hilft Ihnen kein Gericht. Schlimmer noch: Sie bekommen obendrein ...> Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2006
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2006
10.07.2013

Kostenlose Energieberatung für Hochwasseropfer

Die Schadenhöhe des Hochwassers steht noch nicht fest, doch womöglich handelt es sich um die teuerste Naturkatastrophe in der deutschen Geschichte. Nun geht es an die Aufräumarbeiten. In diesem Zuge bekommen Immobilieneigentümer Unterstützung vom Bundesminister für Wirtschaft und ...> Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2006
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2006
08.07.2013

Gewährleistung: Übernahme einer mangelfreien Immobilie

Das Traumhaus ist fertig! Doch die Baufirma hat nicht das gebaut, was vertraglich vereinbart war. Dank der Gewährleistung müssen Bauherren die Immobilie nicht in diesem Zustand hinnehmen. Sie haben rechtliche Ansprüche auf ein mangelfreies Bauwerk. > Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2007
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2007
27.06.2013

Hochwasserschäden rechtzeitig dokumentieren

Mit fallenden Pegeln richten viele Betroffene in den Hochwassergebieten den Blick nach vorn und machen sich Gedanken darüber, wie man mit Verschmutzungen und Schäden umgeht und seine Immobilie wieder instand setzt. Auch die Frage nach einer Schadensregulierung stellt sich spätestens jetzt. > Zum Artikel
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter