Altlasten

Als Altlasten werden Kontaminierungen eines Grundstücks mit Schadstoffen bezeichnet. Sie sind als Verdachtsflächen im Altlastenverzeichnis einer Kommune aufgeführt, wobei dieses Verzeichnis nicht als Ausschlusskriterium für eine etwaige Belastung gelten kann.
Inhalte zum Thema

Wenn auf einem Baugrundstück Gras und Blumen wachsen, heißt das nicht, dass der Boden darunter frei von gefährlichen Substanzen ist. Die Fläche könnte früher mal eine Mülldeponie gewesen sein oder im Boden befinden sich Reste eines asbestverseuchten Hauses, das vor längerer Zeit abgerissen wurde. Da Altlasten oft nicht sichtbar sind, sollte ein Baugrundgutachten erstellt werden.

Topstory: Vor dem Hausbau steht der Grundstückskauf. Und da gibt es in begehrten Städten schon bei der Suche ein Problem. Die Tücke liegt aber auch so im Detail: Viele Faktoren können das begehrte Land zum Risikofaktor machen. 

Eine eigene Immobilie soll es sein, so viel steht fest. Erst zum Vermieten und später auch für die eigene Nutzung. Fehlt nur noch das passende Objekt. Jetzt beginnt die Immobiliensuche.

Ob Öl, Benzin oder andere Schadstoffe im Boden: Mit Altlasten belagerte Grundstücke bergen nicht nur Gesundheitsgefahren, sondern können im Extremfall den Immobilienwert mindern.

Um zu bauen, braucht der Bauherr erst einmal den passenden Grund - das ist oft die schwierigste Etappe auf dem Weg ins Eigenheim. Lage, Infrastruktur und Preis müssen stimmen, doch darüber hinaus gilt es, eine Reihe weiterer wichtiger Details sorgfältig zu prüfen, ehe der Bauherr sich für seinen Bauplatz entscheidet.

Laien können nur unzureichend beurteilen, wie hoch der Wert einer Immobilie oder der Schaden aufgrund eines Baumangels tatsächlich einzuschätzen ist. In vielen Fällen ist es deshalb ratsam, einen professionellen Gutachter zu beauftragen.

Vor dem Kauf eines Baugrundstückes sollte der Käufer sich genauestens über das Bauland informieren. Dabei hilft das meineimmobilie.de-Dossier rund um das Grundstück.

Topstory: Vor dem Hausbau steht der Grundstückskauf. Und da gibt es in begehrten Städten schon bei der Suche ein Problem. Die Tücke liegt aber auch so im Detail: Viele Faktoren können das begehrte Land zum Risikofaktor machen.